Anzeige

Rezeptvorschlag: Grießnockerlsuppe

Die Grießnockerlsuppe zählt zu den klassischen Gerichten der bayerischen und österreichischen Küche und erfreut sich hoher Beliebtheit. Als Grießklößchensuppe sind Suppen mit Grießeinlagen auch im süddeutschen Raum verbreitet.

Grießnockerlsuppe

Zutaten

  • 60 g Butter
  • 500 ml Milch
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 2 EL gehackter Schnittlauch
  • 200 g Hartweizengrieß
  • 2 Eier
  • 2 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
Anzeige

Arbeitsschritte

Geben Sie Butter und Milch in einen Topf. Danach mit einer Prise Salz zum Kochen bringen. Sobald die Milch kocht, etwas Pfeffer, eine Prise Muskatnuss und 1 EL Schnittlauch unterrühren. Nun den Topf vom Herd nehmen.

Dann unter stetigem Rühren lassen Sie den Grieß langsam in die warme Milch rieseln. Sie rühren so lange, bis sich die Masse vom Boden löst. Nun lassen Sie es etwa 10 Minuten stehen, damit der Grieß quellen kann. In die leicht abgekühlte Grießmasse rühren Sie die beiden Eier ein und lassen die Brühe aufkochen.

Aus dem Teig mit Hilfe von zwei Teelöffeln formen Sie die Nockerl und geben diese in die köchelnde Brühe, um die Nockerl 5 Minuten mitköcheln zulassen. Danach die Hitze verringern und die Nockerl 15 Minuten ziehen lassen. Zum Abschluß geben Sie den restlichen Schnittlauch zur Brühe und servieren die Grießnockerlsuppe.

Die Griessnockerlsuppe hat pro Portion etwa 450 kcal. Guten Appetit!

Anzeige