Anzeige

Ernährung

Hier finden Sie Beiträge rund um die Ernährung. Was ist eine empfehlenswerte Ernährung, warum ist Arganöl so wertvoll und welche Vitalstoffe sind wichtig? Berechnen Sie Ihren individuellen Kalorienverbrauch. Bestimmen Sie aus vielen Lebensmitteln und Gerichten die Kalorien- und Fettwerte.

Anzeige
Nashi-Birne

Nashi-Birne

Die Nashi gehört zur Gattung der Birnen und wird auch Japanische Birne genannt. Sie hat eine dünne, hellgelbe, essbare Schale, ist besonders druckempfindlich und saftig. Die Heimat der Nashi-Birne ist in Japan, Südchina und Korea. Die Hauptanbaugebiete sind daneben Australien, Neuseeland, Chile, USA, Spanien, Italien und Frankreich.

Okra

Okra

Die Okra gilt als eine der ältesten Gemüsepflanzen. Okra kann roh, mariniert oder als Gemüse verzehrt werden. Sie passt gut zu würzigen Saucen. Das grüne Gemüse soll daneben auch noch sehr gesund sein und die Darmgesundheit unterstützen. Das grüne Gemüse enthält zudem essentielle Nährstoffe, Flavonoide und Antioxidantien. Beachtliche Werte von Vitaminen und Mineralstoffen sind in der Okra zu finden. In vielen südlichen Ländern ist die Okra ein fester Bestandteil des Speiseplans.

Passionsfrucht

Passionsfrucht

Die Passionsfrucht stammt ursprünglich aus Südamerika und wird heutzutage in den den Tropen angebaut. Die Frucht schmeckt erfrischend, etwas säuerlich und beinhaltet ein saftiges Fruchtfleisch. Die Passionsfrucht enthält viele Vitamine und Mineralstoffe.

Pitahaya

Pitahaya

Pitahayas sehen sehr exotisch aus und sind Früchte einer in Asien und Südamerika beheimateten Kakteenart. Die leckeren Früchte gibt es mit gelber und roter Schale und je nach Sorte mit rötlichem oder weißlichem Fruchtfleisch. Die Pitahaya ist kalorienarm und enthält viel Vitamin B und C, daneben Eisen, Calcium und Phosphor.

Quitte

Quitte

Die Quitte ist im Gegensatz zu Äpfeln und Birnen weniger bei uns bekannt. Doch das vitamin- und ballaststoffreiche Obst ist in der Küche vielseitig verwendbar. Aus der Quitte kann man Marmelade, Gelee, Kompott, Mus und Saft herstellen. Roh kann die Quitte nicht verzehrt werden.

Rambutan

Rambutan

Die Rambutan ist eine tropische Baumart aus der Familie der Seifenbaumgewächse und wird auch als „Haarige Litschi“ bezeichnet, da sie bzgl. Aussehen und Geschmack der Litschi ähnelt. Unverwechselbar sind die roten Früchte und die Stacheln, die sich um die Rambutan kräuseln. Die Rambutan kann frisch gegessen werden. Sie findet auch Verwendung in Marmelade, Obstalat oder in Cocktails.

Röhren-Kassie

Röhren-Kassie

Die Röhren-Kassie ist auch bekannt als Purgier-Kassie, Fisett-Kassie oder Indischer Goldregen. Das Mark der Röhren-Kassie hat eine leicht abführende Wirkung und wird zur natürlichen und sanften Entschlackung verwendet. Die Früchte des Baumes wurden früher auch Manna genannt.

Tamarillo

Tamarillo

Die Tamarillo wird auch Baumtomate genannt, weil sie Ähnlichkeit mit Tomaten hat. Jedoch wird sie zu den Früchten gezählt. Sie stammt ursprünglich aus Peru und wächst heutzutage in tropischen Höhenlagen. Die Frucht hat einen niedrigen Fett- und Kaloriengehalt, sowie einen beachtlichen Vitamin C-Wert.

Zitronengras

Zitronengras

Zitronengras aus der Familie der Süßgrasgewächse ist wichtiger Bestandteil der asiatischen Küche und erfreut sich auch bei uns großer Beliebtheit, da es vielen Gerichten ein besonderes Aroma verleiht. Das ätherische Öl, das aus Zitronengras gewonnen wird, findet in der Volksmedizin Anwendung bei Magenbeschwerden, Blähungen und bei innerer Unruhe

Zuckerrohr

Zuckerrohr

Zuckerrohr gehört zu den weltwirtschaftlich bedeutendsten Nutzpflanzen. Aus Zuckerrohr wird Rohrzucker und auch Schnaps gewonnen. Doch auch andere Bereiche werden mittlerweile aus Zuckerrohr genutzt. Aus der Pflanze wird Biosprit hergestellt, daneben findet der Abfall der Pflanze Verwendung als Kraftfutter und zur Stromproduktion.

Anzeige
Anzeige