Anzeige
Spazierengehen
RATGEBER

Gesunde Beine: Vorbeugen ist besser als Heilen

Nach langen Tagen können geschwollene Knöchel, müde, schwere Beine und Juckreiz, Kribbeln oder Schmerzen zur Qual werden. Das sind oft Anzeichen einer Venenerkrankung. Kommt es zu chronischen Beschwerden, drohen Venenentzündungen, das "offene Bein" und schließlich Thrombosen.

Kneippen
GESUNDHEIT

Wie kneippe ich richtig?

Wechselbäder sind Bäder, bei denen auf ein länger dauerndes warmes Bad ein kürzeres kaltes Bad folgt. Üblich sind das Fußwechselbad, das Armwechselbad und das Sitzwechselbad. Die Temperatur beim Wechselbad beträgt im Allgemeinen für das warme 36-38° C und für das kalte ca. 15° C. Die Dauer des warmen Bades ist gewöhnlich 5 Minuten, die des kalten ca. 10-30 Sekunden.

Thymian
HEILPFLANZEN

Thymian

Als Heilkraut steht Thymian vor allem gegen Husten- und Bronchialbeschwerden hoch im Kurs. Seine reichlich enthaltenen ätherischen Öle wirken in den Bronchien krampflösend und fördern gleichzeitig das Abhusten von Schleim. Deshalb gilt Thymian als das probates Mittel bei krampfartigem Husten, Keuchhusten, chronischer und akuter Bronchitis. Thymian gilt darüber hinaus als allgemein stärkendes und belebendes Kraut.

Gymnastikübung
WELLNESS & FITNESS

Core-Wellness – Mit einfachen Übungen den Beckenboden stärken

Die Beckenbodenmuskulatur – eine für Frauen überaus wichtige Muskelgruppe – wird bei Bewegungsprogrammen oft etwas vernachlässigt. Hier setzt das Trainingsprogramm „Core Wellness“ an. Anders als viele andere Core-Trainingsprogramme, die vor allem für straffe Formen von Bauch, Beinen und Po sorgen, konzentrieren sich diese Übungen auf den Beckenboden. Ideal also für junge Mütter und für Frauen in den Wechseljahren.

Brotlaib
ERNÄHRUNG

Zöliakie – Unverträglichkeit gegenüber Gluten

Über 300.000 Bundesbürger haben eine Unverträglichkeit des Dünndarms gegenüber Gluten. Viele Betroffene wissen gar nichts von ihrer Erkrankung, leiden jedoch unter untypischen Symptomen. Typische Symptome der Glutenunverträglichkeit sind chronische Durchfälle, Blähungen, Verstopfung, Erschöpfung, starker Gewichtsverlust oder auch ständige Hungergefühle.

Stubaital
REISE & FREIZEIT

Ausflugsziel: Stubaital in Tirol

Das Stubaital ist besonders bekannt durch den Stubaier Höhenweg und der Stubaier Gletscherbahn. Es liegt südwestlich von Innsbruck auf einer Länge von etwa 35 Kilometern. Wintersportler schätzen das Gletscherskigebiet mit Schneesicherheit von Oktober bis Juni. Die Attraktion im Sommer ist die vielfältige Naturlandschaft mit Almen, Wiesen, Wäldern und Wasserfällen.

glückliches Kind
SERVICE & HILFE

Tipps zum Glücklichsein

Wir sind im Leben immer wieder auf der Suche nach dem Glück und einem erfüllten Leben. Wer glücklich sein möchte, hat vieles selber in der Hand und kann sein Glück beeinflussen und Zufriedenheit lernen. Wir haben einige Tipps zum Glücklichsein zusammengestellt.

Niesen
WINTER

Schnupfen Grippe: Schützen Sie sich vor der Erkrankung

Das Thema Grippe ist in den kälteren Monaten immer in aller Munde. Viele Patienten sind verunsichert und Experten streiten über die Notwendigkeit einer Impfung. Unabhängig von dem Pro oder Contra einer Impfung sind einige Verhaltens- und Hygienemaßnahmen wichtig.

Anzeige