Anzeige

Wellness & Fitness

In unserer Wellness-Rubrik erhalten Sie umfangreiche Tipps zu Beauty, Wellness, Fitness, Erholung, Urlaub, Wohlfühlen, Sport und Gesundheit.

Anzeige
Spa

Rasulbad: Schlamm macht schön

Das Rasulbad ist eine alte ägyptische Form des Dampfbads und die alten Ägypter schätzten die entspannende Wirkung. Schon Kleopatra soll ein Rasulbad genommen haben. In den heutigen Wellness-Oasen erfreut sich dieses jahrtausend alte Baderitual wachsender Beliebtheit. Es wirkt entspannend, entschlackt die Haut, stimuliert den Stoffwechsel, regt die Durchblutung anstärkt das Immunsystem und festigt das Bindegewebe.

Joggen

Sport und Ernährung: Mit vollem Magen läuft es sich schlecht

Morgens ein Croissant mit Marmelade, mittags Currywurst mit Pommes und Mayonaise, zwischendurch Cola und Schokolade und abends ab auf die Laufstrecke. Wer zum Feierabend etwas für seine Fitness tun möchte, sollte bereits bei der Ernährung anfangen. Viele Joggen um abzunehmen. Doch dies reicht meist nicht alleine aus. Man sollte sich dabei auch richtig und gesund ernähren.

Hamam

Immer beliebter: Hamam – Das türkische Bad

Ein Hamam ist ein Dampfbad, das man vor allem im arabischen Raum und in der Türkei findet. Für das Baderitual sollte genügend Zeit mitgebracht werden, da es mehrere Stunden dauern kann. Bei einem Hamambesuch geht es nicht nur um die körperliche Reinigung, sondern auch um Entspannung und Wohlbefinden. Gemäßigte Temperaturen zwischen 40 bis 50 Grad Celsius, Schaummassagen und Peelings lassen den Besucher abschalten.

Nordic Walking

Nordic Walking

Werden Sie aktiv mit Nordic Walking – Ihrem Herzen zuliebe. Immer mehr Deutsche, ob jung oder alt, haben das Nordic Walking für sich entdeckt. Egal, ob alleine oder in der Gruppe, ob mit oder ohne Stöcke, es wird bei Wind und Wetter „gewalkt“. Denn Nordic Walking ist das ideale Herz-Kreislauf-Training und darüber hinaus auch noch sehr gelenkschonend. Wir geben Ihnen im Artikel Tipps zu Training und Ausrüstung.

Laufen

Trendsport Laufen

Der Laufsport boomt und ist gesund, doch als Einsteiger sollte man moderat beginnen und nicht sofort mit einem Marathon anfangen. Ob frühmorgens rund um die Alster, quer durch den Englischen Garten oder unterwegs in anderen Ecken Deutschlands – viele Jogger drehen vor der Arbeit ihre Runden. Laufen kann man immer und überall, weder eine umfangreiche Ausrüstung noch spezielle Geräte sind vonnöten.

Whirlpool

Weniger Stress, mehr Wohlbefinden

Unter „Stress“ verstehen wir Reaktionen von Körper und Psyche auf äußeren oder auch inneren Druck. Das Wort stammt vom lateinischen „stringere“, was soviel wie „straffen“ bedeutet. Kurzfristiger, begrenzter Stress kann durchaus positive Auswirkungen haben: Er inspiriert uns, hält uns wach, kann motivierend sein. Dauerhafter Stress wirkt sich dagegen negativ auf unseren Körper und unsere Seele aus.

Spaziergang im Regen

Hilfreiche Tipps bei Blasenentzündung

Bei kühlen Temperaturen und feuchtem Regenwetter treten häufig Blasenentzündungen auf. Wir haben für Sie die besten Tipps zur Vorbeugung, damit Sie den Bakterien keine Chance geben. So sollten Sie bei Spaziergängen oder Wanderungen nicht zu lange auf kühlen Sitzbänken Rast machen. Daneben gibt es noch andere Tipps zur Vorbeugung.

Radfahren lernen

Die Kunst des Loslassens

Von Beginn unseres Lebens an müssen wir ständig loslassen. Trotzdem tun sich viele Menschen im Alltagsleben schwer, Altes hinter sich zu lassen und Neues zu wagen. Bewusst oder unbewusst gibt man sich bestimmten Verhaltensmustern hin und ist in seinem Denken und Tun gefangen. Auch im Berufsleben halten wir lieber fest, selbst dann, wenn Loslassen der einzig richtige Weg wäre.

SPA

Dampfbad – Dampf in seiner schönsten Form

Wer es nicht so heiß mag, ist im Dampfbad genau richtig. Das Dampfbad wird durch Wasserdampf auf eine Raumtemperatur von etwa 40 bis 55 Grad Celsius aufgeheizt. Dem Dampf können verschieden Düfte, wie Minze oder Eukalyptus, zur Befreiung der Atemwege beigefügt werden.

Radfahren

Richtige Haltung, rückenfreundlicher Sport verhindern Schmerzen im Kreuz

Rückenschmerzen bei Jung und Alt ist eine Volkskrankheit. Kaum jemand kennt jedoch die genauen Ursachen für Schmerzen im Rücken und beachtet die kleinen Regeln, die Schäden am sensiblen Kreuz verhindern. Richtige Haltung, rückenfreundlicher Sport und ausgewogene Beanspruchung verhindern Schmerzen im Kreuz. Daneben erhalten Sie Tipps für das richtige Sitzen.

ISPO MUNICH

Impressionen und Trends auf der ISPO MUNICH

Auf der Sportartikelmesse ISPO MUNICH zeigten Ende Januar an vier Messetagen wieder zahlreiche Hersteller ihre neuen Entwicklungen für den Wintersport, der Sportmode und der Sportausrüstung. Besonders gut angenommen wurde das Thema Healthstyle mit vielen Vorträgen und Darbietungen. Wir haben uns auf der Sportartikelmesse nach Neuheiten und Trends umgeschaut und einige Impressionen gesammelt.

Anzeige
Anzeige