Anzeige

Rezeptvorschlag: Tiramisu

Das Tiramisu ist ein köstliches Dessert aus Venetien, bei dem wohl jeder ins Schwärmen gerät. Es besteht aus abwechselnden Schichten von Löffelbiskuits und einer Creme aus Mascarpone, Eigelb und Zucker. Wie gelingt der Dessert-Klassiker?

Tiramisu

Zutaten

(für 4 Portionen)

  • 150 g Zucker
  • 6 frische Eigelb
  • 450 g Mascarpone
  • 2 EL Amaretto (oder Marsala)
  • 150 ml Espresso
  • 220 g Löffelbiskuits
  • Kakaopulver zum Bestäuben
Anzeige

Arbeitsschritte

Verwenden Sie unbedingt frische Eier, da das Eigelb roh ins Tiramisu gelangt. Das Eigelb und den Zucker schlagen Sie mehrere Minuten cremig. Danach wird der Mascarpone mit der Eigelb-Zucker-Mischung verrührt.

In den kalten Espresso mischen Sie etwas Amaretto (oder Marsala). Tunken Sie die Löffelbiskuits nur sehr kurz in diese Mischung und legen Sie damit die erste Schicht für das Tiramisu in der Auflaufform bis der Boden bedeckt ist.

Anschließend folgt eine Schicht mit Mascarponecreme im Wechsel mit den Löffelbiscuits. Den Abschluss bildet immer eine Cremeschicht, die Sie aber erst kurz vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Das Tiramisu wird für mindestens drei bis vier Stunden in den Kühlschrank gestellt, damit es fest wird. Danach kann das leckere Dessert serviert werden. Bitte beachten: Wegen der rohen Eier darf die Kühlkette nicht unterbrochen werden und zudem darf das Dessert nicht lange aufgewahrt werden.

Für ein alkoholfrei Tiramisu können Sie auch auf den Amaretto bzw. den Marsala verzichten. Auch anstatt dem Espresso ist Kakao eine mögliche Alternative. Guten Appetit!

Anzeige