Anzeige

Richtig Händewaschen

Bei der Handhygiene sollten gewisse Ratschläge beachtet werden. Was sind die wichtigen Punkte beim Händewaschen?

Handhygiene

Nicht nur sichtbare Verschmutzungen zu entfernen sind beim Händewaschen wichtig, denn Infektionskrankheiten wie Erkältungen oder Magen-Darm-Infekte werden meist über unsere Hände verbreitet. Die Hände kommen häufig mit Keimen in Kontakt und können diese auf alles übertragen, das anschließend angefasst wird. Übertragungswege sind Händeschütteln oder durch gemeinsam benutzte Gegenstände. Berührt man mit den Händen dann das Gesicht, können die Erreger über die Schleimhäute von Mund, Nase oder Augen in den Körper eindringen und eine Infektion auslösen. Händehygiene durch eine gründliche Reinigung der Hände ist somit eine einfache und wirksame Maßnahme, um sich selbst und andere vor möglichen Infektionen zu schützen.

Anzeige

Regelmäßig Hände waschen

Nicht nur schmutzige Hände sondern auch bei anderen Anlässen sollten die Hände sorgfältig gewaschen werden. Waschen Sie die Hände:

  • nach dem Hause kommen
  • nach dem Besuch der Toilette
  • nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen
  • dem Kontakt mit Abfällen
  • dem Kontakt mit Tieren oder Tierfutter
  • vor den Mahlzeiten
  • vor und nach dem Hantieren mit Medikamenten oder Kosmetika
  • vor und nach der Zubereitung von Speisen (besonders wenn Sie rohes Fleisch verarbeitet haben)
  • vor und nach dem Kontakt mit Kranken
  • vor und nach der Behandlung von Wunden

Richtiges Händewaschen

  1. Halten Sie die Hände zunächst unter fließendes Wasser. Wählen Sie eine angenehme Temperatur aus.
  2. Seifen Sie die Hände gründlich und sorgfältig ein. Starten Sie mit den Handinnenflächen, gehen Sie dann zu den Handrücken, Fingerspitzen, Fingerzwischenräume und den Daumen. Denken Sie auch an die Fingernägel. Empfehlenswert ist Flüssigseife als ein Seifenstück, da diese besonders in öffentlichen Waschräumen hygienischer ist.
  3. Reiben Sie die Seife an allen Stellen sanft ein. Gründliches Händewaschen dauert 20 bis 30 Sekunden. Diese Zeitspanne ist in etwa das zweimalige Singen des Happy-Birthday-Lieds.
  4. Spülen Sie danach die Hände unter fließendem Wasser ab. Verwenden Sie in öffentlichen Toiletten zum Schließen des Wasserhahns ein Einweghandtuch oder Ihren Ellenbogen, falls keine berührungslose Armaturen vorhanden sind.
  5. Trocknen Sie anschließend die Hände sorgfältig ab, auch in den Fingerzwischenräumen. In öffentlichen Toiletten eignen sich hierfür am besten Einmalhandtücher. Beachten Sie daheim: Dort sollte jedes Haushaltsmitglied sein persönliches Handtuch benutzen.

Hautpflege

Bevorzugen Sie zum Händewaschen milde, pH-neutrale Waschsubstanzen. Das Eincremen der Hände mit einer feuchtigkeitsspendenden und rückfettenden Hautpflege unterstützt die Regeneration der Haut. Strapazierte Hände können Sie je nach Bedarf nach dem Waschen oder zwischendurch eincremen.

Anzeige