Anzeige

Lachen ist gesund

Wer mit Humor durch das Leben geht, stärkt sein Wohlbefinden und steckt Alltagsprobleme besser und gelassen weg.

lachen

Schon morgens beim Lesen in der Zeitung, dem Blick in den Online-Magazinen oder im Radio sind in den Nachrichten meist nur negative Meldungen über Katastrophen und Problemen in der Welt zu finden bzw. zu hören. Gerade im Internet dominieren Liveticker zu Unglücksfällen und negative Schlagzeilen über die schlechte Wirtschaftslage und die Wirtschaftsaussichten. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit hat sich der Nachrichtenfaktor des Negativismus etabliert.

Lachen nicht verlernen

Deshalb ist es wichtig, im Alltag und bei den kleinen Dingen des Lebens das Lachen nicht zu verlernen. Humor hilft Sorgen, Probleme und anstrengende Alltagssituationen besser zu verarbeiten. Lachen ist die beste Medizin. Herzhaftes Lachen wirkt sich positiv auf den Körper und auf die Psyche aus. Wer lacht, setzt bis zu 300 verschiedene Muskeln in Bewegung. Lachen hilft beim Entspannen, da die Konzentration von Stresshormonen (Adrenalin und Kortisol) im Blut sinkt, es werden Glückshormone ausgeschüttet und das Immunsystem gestärkt.

Anzeige

Negative Emotionen engen das Blickfeld ein. Mit einem Lachen lassen sich Wut, Angst oder Ärger wegschieben und Platz für neue Perspektiven geben. Auch schwierigen Situationen können durch ein Lächeln bereinigt werden. Versuchen Sie einfach bewusst zu lachen – das vertreibt schlechte Laune.

Mit Humor stressfreier durchs Leben

Das Leben und das Alter bringen gewisse Herausforderungen mit sich. Trotzdem sollte man nicht lockerlassen und weiterhin heiter und gelassen bleiben. Humorvolle Menschen gehen stressfreier durchs Leben und sehen das Glas „halbvoll“. Humor lässt sich trainieren, damit trübselige Gedanken verschwinden. In Studien konnte sogar festgestellt werden, dass Schmerzpatienten nach dem Lachen eine Erleichterung über eine gewisse Zeit erfahren, da der Körper entzündungshemmende Stoffe vermehrt produziert.

Tipps für den Alltag

  • Lesen Sie lustige Bücher und schauen Sie lustige Filme im Fernsehen und Kino an.
  • Sobald Sie im Alltag einen Spiegel sehen, lächeln Sie jedes Mal hinein. Sie können auch hin und wieder verrückte Grimassen machen.
  • Lassen Sie abends vor dem Zubettgehen den Tag nochmals Revue passieren. Rufen Sie die lustigen Szenen ab und behalten Sie diese in Erinnerung. Führen Sie ein Humortagebuch und blättern Sie öfter darin.
  • Begeben Sie sich so oft es geht in die Gesellschaft von Menschen, bei denen Sie sich wohlfühlen und die auch den Humor mit Ihnen teilen.
  • In Stresssituationen atmen Sie mehrmals tief ein und aus und denken Sie an schöne und lustige Momente.
  • Wenn Sie lachen, dann machen Sie das bewusst und herzlich.
Anzeige