Anzeige

Augenfitness

Wellnessübungen für die Augen zur Entspannung, um die Augen zu schützen und gesund zu erhalten.

Augenfitness

Die Sehkraft ist für den Mensch enorm wichtig: Etwa 80 bis 90 Prozent der Informationen über die Umgebung nimmt er über die Augen auf. Sind die Augen gerötet, brennen oder tränen, dann kann das oft eine Ursache von Überlastung sein, da wir stundenlang auf Bildschirme, Leinwände oder in Bücher starren. Die Pausen dazwischen sind meist nur kurz. Dann ist Wellness für die Augen wichtig, um die Augen zu schützen und gesund zu erhalten.

Für die Entspannung von den Augen kann auch ein Spaziergang genützt werden. Nach der Bewegung für den Körper setzen Sie sich am besten auf eine Bank. Einige Übungen nehmen wenig Zeit in Anspruch und können dazu beitragen, dass sich die Augenmuskeln entspannen und erholen. Schon einfache Übungen, wie mit den Augen blinzeln oder in die Ferne blicken, helfen Augenprobleme zu lindern. Die Anpassungsfähigkeit der Augen wird verbessert und mit Augenfitness wird für eine Erneuerung des Tränenfilms gesorgt. Nicht nur der Geist wird entspannt, sondern auch die Leistungsfähigkeit erhöht.

Anzeige

Entspannungsübungen für die Augen

  • Richten Sie Ihren Blick einige Atemzüge lang ohne Bewegung des Kopfs in langsamem Wechsel nach oben, unten und in weitere Blickrichtungen. Lassen Sie Ihre Augen kreisen, gern auch mit geschlossenen Lidern.
  • Wölben Sie Ihre Hände so über die Augen, dass kein Lichtstrahl eindringt, jedoch ohne die Augen selbst zu berühren. Schließen Sie die Augen und ruhen einige Minuten in der Dunkelheit. Achten Sie auf eine entspannte Atmung und träumen Sie vor sich hin. Entfernen Sie dann langsam die Hände von den Augen, ohne dass Sie sich geblendet fühlen.
  • Fixieren Sie mit den Augen einen weit entfernten Punkt am Horizont. Wird danach abwechselnd kurze Zeit auf ein näher gelegenes Objekt und danach wieder in die Ferne geblickt, kann dies zu einer Lockerung der Augenmuskulatur beitragen.
  • Öffnen Sie die Augen weit und lassen Sie den Blick in die Ferne schweifen.
  • Lassen Sie Ihre Augen zuerst etwa eine Minute im Uhrzeigersinn kreisen. Danach schließen Sie die Augen für einige Sekunden. Dann kreisen Sie mit den Augen in die andere Richtung.
  • Bei allen Übungen sollte häufiges Blinzeln nicht vergessen werden. Das sorgt für die Befeuchtung der Augen und löst Verspannungen.
Anzeige