Anzeige

Auszeit

Entspannen Sie mit unseren virtuellen Ausflügen und lassen Sie für wenige Minuten Ihre Seele baumeln! Daneben können Sie Sudoku oder Puzzle spielen.

Anzeige
Bank im Englischen Garten

Mit Entschleunigung gegen den Stress

Ob im Berufsleben oder in der Freizeit, viele Menschen stehen oft unter Stress. Die ständigen Begleiter im Alltag sind Hektik und Zeitdruck. Auf Dauer beeindrächtigt das die Gesundheit. Bewusste Entschleunigung, Entspannungsübungen, regelmäßige Bewegung und Meditation sind gute Hilfsmittel, dem Stress entgegen zu wirken. Wichtig ist immer mal wieder einen Gang im Alltag herauszunehmen und sich eine Auszeit zu gönnen.

Lernen Radfahren

Die Kunst des Loslassens

Von Beginn unseres Lebens an müssen wir ständig loslassen. Trotzdem tun sich viele Menschen im Alltagsleben schwer, Altes hinter sich zu lassen und Neues zu wagen. Bewusst oder unbewusst gibt man sich bestimmten Verhaltensmustern hin und ist in seinem Denken und Tun gefangen. Auch im Berufsleben halten wir lieber fest, selbst dann, wenn Loslassen der einzig richtige Weg wäre.

Seerose

Autogenes Training nach Schultz

Wer ich doch gelassener und hätte weniger Stress, ist ein Ausspruch vieler Menschen im Alltag. Dies kann durch Autogenes Training umgesetzt werden. Das Autogene Training (AT) ist eine Entspannungstechnik, die auf Autosuggestion beruht. Das Verfahren wurde von dem Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz aus der Hypnose entwickelt.

Allee

Pilgerwege – der lange Weg zu sich selbst

Pilgern ist im Trend: Die einen suchen Abstand zum Alltag, andere nach dem Lebenssinn und die Nähe zu Gott. Beliebt ist der Jakobsweg nach Santiago de Compostela im Nordwesten von Spanien. Auch in anderen Ländern wie Deutschland existieren Pilgerwegen. Viele wurden in den letzten Jahrzehnten anhand historischer Pilgerrouten neu angelegt.

am Baum lehnen

Rückkehr zur Langsamkeit

Schneller, höher und weiter. Nicht nur im Sport muss die Leistung ständig gesteigert werden, sondern genauso im Beruf und im Alltag. Zeit für Ruhe und Entspannung bleibt nicht mehr. Wir haben verlernt, uns Zeit zu lassen. Fühlen Sie sich vom hektischen Alltag überfordert? Wenn ja, dann wird es Zeit auf die Bremse zu treten und zu entschleunigen.

Anzeige
Vogelbad

Achtsamkeit lernen – bewusstes Erleben des Moments

Wer konzentriert sich heutzutage auf das Hier und Jetzt? In Beruf und in der Freizeit versuchen viele Menschen immer alles gleichzeitig zu machen oder können sich nicht konzentrieren, da sie sich durch Erinnerungen oder Nachdenken über die Zukunft ablenken. Das bewusste Erleben des Augenblicks fördert jedoch die seelische Gesundheit und hilft in stressigen Situationen.

Meditation

Meditation

Wenn ständig Stress und Hektik unseren Alltag bestimmen, sind oft gesundheitliche Beschwerden die Folge. Um dem Stress entgegenzuwirken und einen Ausgleich zu schaffen, gibt es zahlreiche Entspannungsübungen. Ziel ist den Körper und auch den Geist eine Auszeit zu geben. Die Hauptziele der Meditation sind Abschalten lernen und die Konzentration wieder erlangen.

 
Hängematte

Einfach mal abschalten

Es gibt viele Alltagssituationen, in denen man unter Druck steht und einen aus der inneren Balance wirft. Wer kennt das nicht? Fühlte man sich gerade noch ganz ruhig, ist es plötzlich vorbei mit der Gelassenheit. Mit einigen Tipps ist die Entspannung kein Wunschgedanke mehr. Hilfreich sind Bauchatmung, Progressive Relaxation nach Jacobson, Traumreisen, Bewegung oder einfach mit Lachen und Humor durch das Leben gehen.

Seebensee

Gönnen Sie sich eine Auszeit

Viele Menschen stehen im Alltag ständig unter Strom. Sei es im Berufsleben oder in der Freizeit. Viele Betroffene haben den großen Wunsch, einmal den Alltagsstreß hinter sich zu lassen, keine Verpflichtungen zu haben und einfach ausspannen zu können. Es muss nicht immer gleich die mehrwöchige Fernreise sein. Schon kleinere Auszeiten helfen in der Erholung und Entspannung. Wie gelingt die Entspannung und welche Entspannungsmethoden sind empfehlenswert?

Streichholz

Hilfe bei Burnout

Schaut man in die Medien oder hört Bekannten und Freunden zu, dann sind viele von einem Burnout betroffen. Dafür gibt es viele Ursachen: Leistungs- und Zeitdruck, familiäre Belastungen, ein schlechtes Betriebsklima oder die Angst vor dem Arbeitsplatzverlust. Woran kann man erkennen, ob die Gefahr eines Burnout-Syndroms droht? Wie bekommt man Stresssituationen besser in den Griff?

Anzeige
Jonglierbälle

Beginnen Sie mit jonglieren

Jonglieren ist eine Bewegungskunst, die bei vielen Zuschauern im Zirkus, Varieté oder im Park, großes Erstaunen hervorruft. Dabei geht es um die Fertigkeit, mehrere Gegenstände wiederholt in die Luft zu werfen und wieder aufzufangen, so dass sich zu jedem Zeitpunkt mindestens einer der Gegenstände in der Luft befindet. Probieren Sie es doch mal selber! Jonglieren macht nicht nur Spaß, sondern es ist sehr gut geeignet, das körperliche und geistige Wohlbefinden zu steigern.

Anzeige
Anzeige