Anzeige

Ernährung

Hier finden Sie Beiträge rund um die Ernährung. Was ist eine empfehlenswerte Ernährung, warum ist Arganöl so wertvoll und welche Vitalstoffe sind wichtig? Berechnen Sie Ihren individuellen Kalorienverbrauch. Bestimmen Sie aus vielen Lebensmitteln und Gerichten die Kalorien- und Fettwerte.

Anzeigen
Obst und Gemüse

Das Körpergewicht senken

Runter mit den Kilos ist das Ziel. Wer abnehmen möchte, muss mehr Energie verbrauchen, als er dem Körper über die Ernährung zuführt. Regelmäßige Bewegung ist ein Muss, doch wird nicht ausreichen. Ebenfalls sollte die Ernährung auf längere Sicht gesehen, umgestellt werden. Dazu gehören Zucker und Fett zu reduzieren und die Kalorienanzahl verringern. Was sind die wichtigen Ernährungstipps, um das Wohlfühlgewicht zu erreichen?

Roggen

Roggen

Roggen wird in unseren Breitengraden einjährig kultiviert. Verwendung findet Roggen hauptsächlich als Brotgetreide. Die Ansprüche des Roggen, der zu der Familie der Süßgräser gehört, sind sehr gering. Er wächst auch auf sandigen, trockenen und nährstoffarmen Böden und benötigt nicht allzu viel Wärme. Die Pflanzen wirken blau bis graugrün.

Nordic Walking

Der Grundumsatz-Rechner (basale Stoffwechselrate / Basal metabolic rate)

Ermitteln Sie den Grundumsatz und den Gesamtenergieumsatz nach Körpergewicht, Körpergröße, Alter, Geschlecht und Aktivität.Damit erhalten Sie einen Anhaltspunkt, wieviel Energiemenge der Körper bei Ruhe bzw. bei dem jeweiligen Aktivitätsgrad zur Aufrechterhaltung seiner Funktionen benötigt.

Orangen

Orangen – die Vitamin C Bombe

Orangen, die auch Apfelsinen genannt werden, sind äußerst gesund und enthalten viel Vitamin C. Ursprünglich aus China kommend, ist die Orange eines der weitverbreitesten Früchte. Das süße Fruchtfleisch der Orange schmeckt leicht säuerlich und erfrischend. Orangen sind überaus vielfältig und können direkt verzehrt, als Orangensaft gepresst oder in Müslis, Torten und Salaten verwendet werden.

Pfirsich und Nektarine

Pfirsich und Nektarine

Pfirsiche sind außen samtig und innen fruchtig. Das Steinobst ist nicht nur lecker und durch den relativ hohen Wassergehalt sehr erfrischend, sondern auch noch gesund. Pfirsiche enthalten einige wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Eine Mutation des Pfirsiches ist die Nektarine. Sie zeichnet sich durch ihre besonders glatte Haut aus.

Kiwi

Kiwi – die vitaminreiche Frucht

Vitamine sind wichtig für unseren Organismus. Mit einer Portion Kiwi wird bereits einen beträchtlichen Teil des Tagesbedarfs an Vitamin C abgedeckt. Bei den Kiwis gibt es neben dem leuchtend grünen Fruchtfleisch mittlerweile auch die gelbfleischige Kiwi Gold, die sich auch mit einer glatten statt haarigen Schale unterscheidet. Sie ist wesentlich milder und daher gut verträglich gegenüber der grünen Kiwi.

Birnen

Birnen – die vitaminreiche und geschmackvolle Frucht

Die Birne ist eine süße und gesunde Obstsorte. Sie liefert nur wenige Kalorien und enthält viele Vitamine und Mineralien. Birnen sind ein säurearmes Obst und sind damit im Allgemeinen gut verträglich. Birnen gehören zu einer sehr alten Obstart. Heute gibt es ungefähr 5.000 Sorten. Beliebte Birnensorten sind die Nashi Birne, Abbé Fétel und die Williams-Christ-Birne.

Bananen

Bananen – Klassiker unter den Tropenfrüchten

Bananen gehören in Deutschland zu den beliebtesten Früchten. Es gibt zwar über 1000 bekannte Bananensorten, doch die meisten sind hier gar nicht bekannt. Meist werden Obst- und Babybananen im Handel vertrieben, die das ganze Jahr über erhältlich sind. Immer wieder wird die Frage gestellt, warum die Banane eigentlich krumm ist.

Gericht

Vegetarier, Veganer, Flexitarier, Pescetarier, Frutarier – Wer isst was?

Die Vielfalt der Nahrungsmittel hat in den letzten Jahren im großen Maße zugenommen. Auch das Essverhalten vieler Menschen hat sich in den letzten Jahren verändert. Wohl jeder hat Bekannte oder Freunde, die freiwillig und ohne gesundheitlichen oder wirtschaftlichen Grund das Essverhalten einschränken und gewisse Nahrungsmittel meiden. Bei einer Vielzahl von Begriffen bei den gängigsten Ernährungsarten ist es schwierig die Unterschiede zwischen Vegetarier, Veganer, Frutarier, Flexitarier oder Pescetarier zu kennen.

Sommerweizen

Weizen

Nach Mais ist Weizen die weltweit wichtigste Getreideart. Saatweizen spielt als Nahrungs- und Futtermittel eine sehr große Rolle. An Klima, Boden und Wasserversorgung stellt Weizen höhere Ansprüche als andere Getreidearten. Die Pflanze ist an trockene und warme Sommer angepasst. In der Gesamterscheinung wirkt der Weizen dunkelgrün und die Ähre gedrungen.

Anzeigen
Anzeigen