Anzeige

Schöne Reiseziele in der Ferne entdecken

Peking Kaiserpalast

Peking

Die chinesische Hauptstadt Peking bietet eine Menge Überraschungen und Gegensätze. Besucher sehen mit dem Kaiserpalast und den Tempeln das Peking aus der Kaiserzeit, daneben gibt es viele monumentale Bauten aus den Fünfziger- bis Siebzigerjahre des 20. Jahrhunderts, wie auch moderne Glaspaläste und Hochhäuser. Durch die Olympischen Sommerspiele 2008 sind einige beeindruckende Gebäude auf dem Olympiagelände entstanden. Auch die Orientierung in der Stadt mit der U-Bahn hat sich durch englischsprachige Bezeichnungen verbessert.

Madrider Stadtwappen

Madrid

Die spanische Hauptstadt ist eine faszinierende Stadt mit vielen interessanten Plätzen, Parks, Gärten und Sehenswürdigkeiten. Gemütliche Tapas-Bars und abends viele Menschen auf den Plätzen geben Madrid ein besonderes Flair. Bei einem Besuch sind besonders das Museo del Prado, der Königspalast, die Almudena-Kathedrale und viele Plätze, wie der Plaza de Cibeles, Plaza Oriente und der Plaza Mayor besonders sehenswert.

Anzeige
Akropolis

Athen – Akropolis und einiges mehr

Athen gilt als das Zentrum der griechischen Geschichte und beherbergt verschiedene Weltkulturdenkmäler. Die Akropolis mit dem Parthenon ist die bekannteste Sehenswürdigkeit. Daneben bietet Athen noch andere interessante Sehenswürdigkeiten und charmante Stadtviertel. Die schöne Altstadt Pláka bietet einige reizvolle Ecken. Einen atemberaubenden Ausblick auf Athen bietet sich vom Lykabettus, der die höchste Erhebung im Stadtzentrum ist.

Edinburgh

Edinburgh

Das reizende Edinburgh ist seit dem 15. Jahrhundert die Hauptstadt von Schottland und hat viele Facetten zu bieten. Für manche Besucher gilt Edinburgh zu den schönsten Städten der Welt. Das Edinburgh Castle thront auf ihrem Felsen über der Stadt, an Straßenecken stehen Dudelsackspieler im Kilt und die alten Gebäude in „Old Town“ strahlen einen ganz besonderen Charme aus. Das Schöne an Edinburgh ist, dass man die meisten Ziele zu Fuß erreichen kann.

Bahariya

Oase Bahariya und Weiße Wüste

Die Oase Bahariya liegt in der westlichen Wüste Ägyptens etwa 370 Kilometer südwestlich von Kairo entfernt. Bahariya ist ein guter Ausgangspunkt für Reisen zur Weißen Wüste, zum Kristallberg und zur Schwarzen Wüste. Besonders die bizarren Skulpturen in der Weißen Wüste sind bei einem Ausflug in die Wüste sehr beeindruckend. Besonders bekannt wurde die Oase durch die Entdeckung der sogenannten „Goldenen Mumien“ Mitte der 90er-Jahre. Einige Mumien können in einem kleinen Museum besichtigt werden.

Kairo

Kairo – eine der faszinierendsten Städte weltweit

Kairo ist eine lebhafte, aufregende und faszinierende Stadt. Beeindruckend sind die Facetten der Millionenstadt. Menschenmassen, hupende Autos im Stau, vollbeladende Autos, die Rufe der Muezzins, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und manchmal eine Kuh im zweiten Stock eines Hauses neben der Ringstraße von Kairo. Sehenswert sind auch das Ägyptische Museum mit der weltweit größten Sammlung altägyptischer Kunst, viele Moscheen und die Pyramiden von Gizeh.

Anzeige
Marseille

Marseille – die Hafenstadt mit langer Tradition

Die alte Hafenstadt Marseille hat eine Geschichte von zweieinhalb Jahrtausenden und übt trotz mancher Bedenken wegen Kriminalität eine besondere Faszination aus. Gerade die Lage direkt am Mittelmeer ist besonders reizvoll. In den letzten Jahren ist einiges in Marseille passiert. Einige Viertel Marseilles sind durch Investitionen mit renovierten Gebäuden, schicken Bars, Cafés und Restaurants aufgewertet worden. Auch bei den Museen hat sich einiges getan.

Anzeige

Suchen Sie ein Hotel oder eine Unterkunft für Ihren Urlaub oder Reise? Pfeil Dann klicken Sie hier nach interessanten Angeboten!

Warschau

Warschau – bezaubernde Altstadt

Die polnische Hauptstadt Warschau besticht mit einer schönen Altstadt mit vielen romantischen Gassen und Häusern mit pastell- und bonbonfarbenen Fassaden. In den letzten Jahrzehnten wurden in der polnischen Hauptstadt viele Gebäude modernisiert und Hochhäuser gebaut. Mit den modernen Gebäuden hat sich das Stadtbild der polnischen Hauptstadt an der Weichsel verändert.

Kreta

Kreta – Insel mit vielen Kontrasten

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und erfreut sich bei Besuchern großer Beliebtheit. Jeder Teil der Insel hat einen ganz eigenen Charakter. Die Nord- und Nordostküste ist touristisch sehr erschlossen. Der südliche Teil Kretas besteht hauptsächlich aus Steilküste und wenigen Sandstränden. Südwestlich der Insel befinden sich schöne unter Naturschutz stehende Sandstrände. An der West- und Südwestküste kann noch das typische Kreta gesehen werden.

Gardasee

Gardasee – Desenzano del Garda

Nicht nur das aufregende Nachtleben übt einen Reiz in Desenzano del Garda auf die Einheimischen und Besucher aus. Die Stadt bietet einige hübsche Plätze und eine elegante Flaniermeile entlang des Sees. Sehenswert sind der Spätrenaissance-Dom Santa Maria Maddalena, die Ruine einer mittelalterlichen Burg und die Villa Romana.

Anzeige
Paris

Paris erleben – Reisetipps für die Stadt der Liebe

Paris ist immer einen Besuch wert. Die Stadt der Liebe hat viele Gesichter und ebenso viele Arten entdeckt zu werden. Bei einem verlängerten Wochenende gibt es einige Sehenswürdigkeiten der Stadt, die man gesehen haben sollte. Das berühmteste Wahrzeichen von Paris ist der Eiffelturm. Auch die Louvre, die Kathedrale Notre-Dame de Paris und die Prachtstraße Champs-Elysées sind besonders sehenswert. Viel Spaß in Paris!

Prag

Prag – die Goldene Stadt

Die tschechische Hauptstadt Prag ist als Goldene Stadt mit verwinkelten Gässchen und historischen Bauten weithin bekannt. Viele Sehenswürdigkeiten laden zu einem Besuch ein: Prager Burg, Karlsbrücke, Wenzelsplatz, Altstädter Ring, Astronomischen Uhr und vieles mehr. Welche zusätzlichen Sehenswürdigkeiten sollten bei einem Prag-Besuch nicht fehlen.

London Big Ben

London

London ist eine Stadt der Superlative, die Besuchern eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten bietet. Die britische Metropole mit rund 8 Millionen Einwohnern ist so vielfältig, dass man niemals alles sehen kann. Besonders bei einem Wochenendbesuch fällt die Auswahl sehr schwer, da auch bekannte Wahrzeichen bei jedem Besuch anders erscheinen. Deswegen darf es auch schon zum x-ten Mal die Tower Bridge oder der Big Ben sein.

Havanna

Havanna – einzigartig mit vielen Gegensätzen

Die Altstadt von Havanna ist einzigartig und beinhaltet ein beeindruckendes Flair. Gerade in den letzten Jahren wurden viele der Bauten saniert und renoviert, um den Verfall Einhalt zu bieten. Ob am Malecón entlang, in den engen Gassen von Alt-Havanna oder auf den Spuren von Hemingway, bekommen Besucher ein besonderes Ambiente mit vielen Gegensätzen.

Barcelona

Barcelona – auf den Spuren von Gaudi

La Rambla, die Sagrada Familia, La Pedrera, andere Gaudi Meisterwerke und eines der besten Fußballclubs weltweit sind einige Höhepunkte von Barcelona, der wunderschönen Hauptstadt Kataloniens. Barcelona liegt am Mittelmeer und ist eine Hafenstadt mit langer Tradition. Sie ist auch die einzige Stadt der Welt, in der neun Bauwerke zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurden.

Anzeige
Mailand

Mailand – ein wichtiges Zentrum der Finanz- und Modewelt

Mailand – die Hauptstadt der Lombardei. In der zweitgrößten Stadt Italiens sind wichtige Sehenswürdigkeiten der Mailänder Dom, die Mailänder Scala, Santa Maria delle Grazie mit dem Fresko „Das letzte Abendmahl“ von Leonardo Da Vinci. Neben Kulturliebhaber gibt es auch für Modebegeisterte und Fußballanhänger einige Gründe die 1.3 Millionen Einwohner zählende Stadt im Norden Italiens zu besuchen.

Venedig

Venedig – Markusplatz und Rialtobrücke

Viele Städte sind ähnlich, doch Venedig ist eine auf der Welt einzigartige Stadt. Venedig ist bezaubernd mit seinen Straßen, Gassen, Brücken, Plätze und Höfe. Das historische Stadtzentrum Venedigs setzt sich aus 118 Inseln zusammen, die durch mehr als 400 Brücken miteinander verbunden sind. Der Markusplatz und die Rialtobrücke sind auf jeden Fall sehenswert, auch wenn es viele Besucher dorthin zieht.

Rom Trevibrunnen

Rom – die Ewige Stadt

Es gibt viele Gründe Rom zu besuchen. Die Ewige Stadt schaut auf eine unvergleichliche Geschichte zurück und lockt Touristen mit zahllosen Attraktionen. Trotz Menschenmassen in der Innenstadt und verstopften Straßen schwärmen Touristen von der ewigen Stadt, auch wenn sie schon mehrmals die unzähligen antiken oder barocken Prachtbauten und Denkmäler gesehen haben. Die Altstadt, die Gebäude des Vatikans mit dem Petersdom gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Anzeige