Anzeige

Reisemedizin, Reiseinformationen zu Ländern, Reiseapotheke, Impfungen, Tropeninstitute

Liegestuhl

Reisetipps für einen gesunden Rücken

Vor allem typische Schmerz-Gefahren wie lange An- und Rückreise, schweres Gepäck und weiche Hotelbetten, aber auch eine falsche Haltung im Liegestuhl beanspruchen den Rücken stark, ohne dass Betroffene es sofort bemerken. Die Verspannungsschmerzen treten häufig erst am nächsten Tag auf und beeinträchtigen das Urlaubsvergnügen.

Bootshafen

Urlaubsreise

Der Urlaub soll die schönste Zeit des Jahres werden. Doch bevor es mit der Reise losgeht, egal ob per Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug, müssen bestimmte Dinge eingeplant und beachtet werden. Denn ganz wichtig: Schon der Weg in den Urlaub gehört für viele Reisenden zur Erholung dazu. Mit ein paar Vorbereitungen und Tipps gesund und entspannt am Reiseziel ankommen.

Anzeigen
Strandurlaub

Fernreisen mit Kindern

Immer mehr Familien unternehmen Fernreisen. Der Traumurlaub kann jedoch für mitreisende Kinder leicht zur Strapaze werden. Zeitumstellung, lange Flüge und die fremde Umgebung bedeuten Stress für die Kleinen. Auch für Infektionskrankheiten sind sie anfälliger als Erwachsene. Damit der Urlaub ein schönes Erlebnis für Eltern und Nachwuchs wird, sind eine gründliche Vorbereitung und umsichtiges Verhalten vor Ort wichtig.

Reiterferien

Tipps für einen gesunden und entspannten Familienurlaub

Die Urlaubszeit ist besonders für berufstätige Eltern eine wichtige Gelegenheit, entspannt Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Die Realität sieht jedoch oft anders aus. Mit der Erholung für die Eltern ist es dann schnell vorbei. Mit einfachen Tipps für die Urlaubsplanung zeigt der Artikel, wie die schönste Zeit des Jahres für alle Beteiligten zu einem Erlebnis wird.

Sonnenbrille

Sonnenbrille

Mit der passenden Sonnenbrille in den Urlaub. Eine Sonnenbrille sollte nicht nur ein Sommeraccessoire sein, sondern insbesondere dem Schutz der Augen vor intensiver UV-Strahlung dienen. Nur die wenigsten wissen, dass UV-Strahlung den Augen schadet und Ursachen für schwere Augenkrankheiten nach sich ziehen kann. Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Strandliegen

Urlaub am Meer

Sonne, Stand und Meer sind für viele Urlauber die wichtigste Voraussetzung, um sich gut zu erhohlen. Doch das Ferien-Vergnügen kann durch unliebsame Begegnungen mit Meeres- und Strandtieren schnell getrübt werden: Seeigel, Quallen und Fische können Verletzungen verursachen. Dann ist schnelles Handeln gefragt. Lesen Sie, womit Urlauber am Meer rechnen müssen und was sie im Fall der Fälle tun sollten.

Anzeige

Suchen Sie ein Hotel oder eine Unterkunft für Ihren Urlaub oder Reise? Pfeil Dann klicken Sie hier nach interessanten Angeboten!

Palmenstrand

So bleiben Sie im Urlaub topfit

Sommer, Sonne, Strand und Meer? Oder doch lieber Stadtbummel in Rom, Wandern in den Alpen oder daheim auf Balkonien. Für viele steht der Urlaub vor der Tür. Urlaub bedeutet Erholung und Abwechslung. Doch in den schönsten Wochen des Jahres möchte man keine Minute missen und sollte deshalb einige Vorkehrungen treffen.

Strandurlaub

Schlapp nach dem Urlaub

Der Urlaub gilt für viele Menschen als einer der schönsten Zeiten im Jahr. Manche entspannen in fernen Ländern mit Sonne, Strand und Meer von dem alltäglichen Streß. Wieder daheim sind die ersten Tage am Schreibtisch besonders hart. Schon in der ersten Arbeitswoche warten bereits gleich eine Flut von unbearbeiteten E-Mails und Akten. Oft ist schnell die Urlaubserholung innerhalb weniger Tage wieder verpufft.

Dusche

Vorsicht vor Legionellen

Legionellen sind Bakterien der Art Legionella pneumophila, die sich gerne in Warmwasserleitungen, die wenig benutzt werden, tummeln und dort vermehren. Die sehr resistenten Bakterien finden sich gerne in Abwassereinrichtungen, an Duschköpfen, in Luftbefeuchtern oder in Kühlanlagen. Wie kann man sich vor Legionellen und anderen Keimen und Bakterien schützen?

Geschäftsreise

Gesund auf Geschäftsreise

New York, Rio, Tokio – und all das innerhalb von 14 Tagen? Im Zeitalter der Globalisierung sind immer mehr Menschen beruflich viel im Ausland unterwegs. Das erfordert Anpassungsvermögen, nicht nur vom Kopf, sondern vor allem vom Körper. Denn Vielfliegen, Zeitumstellung und exotische Geschäftsessen sind eine echte Herausforderung für unseren Organismus. Wer schonender reisen will, sollte sich deshalb gut darauf vorbereiten.

Schiff

Schutz vor der Seekrankheit

Wird der Mund trocken, das Gesicht blass, bricht kalter Schweiß aus und entsteht ein leicht drückendes Gefühl in der Magengegend, dann macht sich auf der Boots- oder Kreuzfahrt die Seekrankheit bemerkbar. Vor Seekrankheit ist im Grunde niemand gefeit. Was davor schützt und wie Sie vorbeugen können.

Autofahrt

Reiseübelkeit lässt sich natürlich vermeiden

In den Urlaubswochen gibt es schöne und weniger schöne Erlebnisse: Berge, Täler, enge Kurven und steile, schnelle Auffahrten. Auf Reisen oder auch kurz davor reagieren viele Menschen empfindlich. Sie leiden, statt die Reise zu genießen. Pflanzliche und homöopathische Mittel können helfen, dem allgemeinen Unwohlsein vorzubeugen oder es wenigstens zu dämpfen.

Strand

Tipps und Checkliste für Ihren Urlaub

Endlich Urlaub und Zeit, um sich vom Alltag zu entspannen und wegzufahren. Damit Sie die schönsten Wochen des Jahres nicht krank verbringen müssen, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt. Neben dem maßvollen Umgang mit Sonne, Alkohol, körperlicher Anstrengung, wie auch Jetlag bei Fernreisen und dem Thromboserisiko bei Anreise, gibt es noch ein paar weitere Ratschläge zu beachten.

Tropenbaum

Gut geschützt in die Tropen reisen

Der Ferntourismus boomt, immer mehr Reiselustige zieht es in ferne Länder. Doch Tropenreisen bringen auch Gesundheitsrisiken mit sich. An sie wird bei der Urlaubsplanung oft nicht gedacht. Etwa die Hälfte aller Tropenreisenden werden in irgendeiner Form während oder nach der Reise krank. Zehn Prozent davon müssen im Reiseland einen Arzt aufsuchen. Tropenreisende sollten physisch und psychisch möglichst gesund sein.

Flug

Jetlag bei Fernreisen

Nach einem langen Flug in Richtung Osten oder Westen fühlen sich Urlauber häufig noch tagelang wie gerädert: Nachts sind sie hellwach und tagsüber hundemüde. Grund für diese Beschwerden ist der sogenannte Jetlag. Er entsteht, wenn in kurzer Zeit mehrere Zeitzonen überflogen werden. Lesen Sie, was Fernreisende machen können, um sich zügig auf die Zeitumstellung einzustellen.

Richtig sitzen

Ferne Urlaubsziele entspannt erreichen

Lange Reisen führen bei vielen Menschen zu Verspannungen. Aber auch bei kürzeren Auto- oder Bahnfahrten haben viele Menschen damit zu kämpfen. Eine falsche Sitzhaltung und mangelnde Bewegung sind häufig die Ursachen. Damit der Urlaubstrip nicht zur Qual wird, haben wir einige Tipps für richtiges Sitzen und Übungen während der Reise zusammengestellt.

Fischmarkt

Montezuma lauert überall: Durchfall häufigste Reisekrankheit

Die schönste Zeit des Jahres verläuft oft nicht so unbeschwert, wie sie sein sollte. Gerade auf Reisen gerät der Magen-Darm-Trakt leicht aus dem Gleichgewicht. Bauchbeschwerden wie Sodbrennen, Bauchschmerzen, Verstopfung sowie Durchfall zählen zu den häufigsten Reisebeschwerden und trüben das Wohlbefinden enorm. Bei Durchfall verliert der Körper viel Flüssigkeit und Nährstoffe.

Strandurlaub

Was gehört in die Reiseapotheke?

Kaum eine andere Nation reist so viel und so gerne wie die Deutschen. Gerade beim Reisen möchte man von Erkrankungen verschont bleiben, um "die schönste Zeit des Jahres" unbeschwert genießen zu können. Denken Sie dabei auch an eine Reiseapotheke. Was gehört in die Reiseapotheke? Wir haben eine kompakte Übersicht zusammengestellt, damit Sie in der Hektik nichts wichtiges vergessen.

Anzeigen
Pflanze

Tropeninstitute in Deutschland

Wir haben für Sie eine kompakte Adressliste der Tropeninstitute in Deutschland zusammengestellt. Daneben finden Sie einen Link zu weiteren Beratungstellen der Reisemedizin (Gelbfieber-Impfstellen, Apotheken mit reisemedizinisch geschulten Mitarbeitern, Ärzte mit reisemedizinischer Fortbildung).

Einkauf auf dem Markt

Magen-Darm-Probleme auf Reisen

Im Urlaub sind Touristen nicht nur neugierig auf die fremde Kultur, sondern auch auf ungewohnte Gaumenfreuden. Doch nicht immer spielt die Gesundheit mit. Magen-Darm-Erkrankungen sind häufige Urlaubsbegleiter. Viele Beschwerden lassen sich aber vermeiden, wenn Urlauber bei der Nahrungsaufnahme einige Regeln beachten. Wir nennen wichtige und sagen, was Betroffene tun können, wenn Montezuma sich trotzdem rächt.

Essen im Flieger

Essen und Trinken auf der Urlaubsfahrt

Mit den Sommerferien geht es auch schon los. Ab in den Urlaub. Meist möchte man keinen Tag der wohl schönsten Wochen im Jahr vergeuden und nimmt wenig Rücksicht auf gute Ernährung und ausreichendes Trinken auf der Urlaubsfahrt. Hektisches und schnelles Essen, meist noch im Stehen oder während der Autofahrt, belastet nicht nur den Körper, sondern auch die Konzentrationsfähigkeit und Stimmung.

Autofahrt

Mit dem Auto auf große Urlaubsfahrt

In den Ferien sind viele Familien mit dem Auto unterwegs. Oft aus Kostengründen, da viel Gepäck mitgenommen werden muss oder da man am Urlaubsort mobil sein möchte. Meist wird bei der langen Urlaubsfahrt der erste und letzte Urlaubstag auf der Autobahn verbracht. Autofahrer sollten die Fahrt in den Urlaub stressfrei angehen lassen, damit einem gesunden Ankommen nichts im Wege steht.

Flugzeug

Flugangst: Abheben ist für manche kein Spaß

Flugangst gehört zu den weit verbreiteten Ängsten. Meistens steckt gar kein besonders dramatisches Ereignis dahinter, sondern die Angst entwickelt sich aus ziemlich alltäglichen Situationen. Wer unter intensiver Flugangst leidet und aus beruflichen Gründen dazu gezwungen ist, zu fliegen, kann mit einer Verhaltenstherapie versuchen, die Angstreaktion abzubauen.

Enge im Flugzeug

Verminderung des Thrombose-Risikos auf Flugreisen

Wenn auf Langstreckenflügen drangvolle Enge im Flieger herrscht, helfen zur Vorbeugung gegen ein Thrombose-Risiko Bewegungsübungen im Sitzen, spezielle Stützstrümpfe und das Trinken von viel Wasser. Gefährdet sind neben erblich vorbelasteten Personen alle, die unter Krampfadern leiden oder bereits eine Thrombose hatten. Lesen Sie im Beitrag, wann das Risiko besonders groß ist und wie jeder es senken kann.

Koffer

Rechtzeitig Impfschutz überprüfen

Auslandsreisen sind beliebt. Gerne nehmen Eltern ihre Kinder auf die Reise mit. Bevor es losgeht, sollten Eltern überprüfen, ob die mitfahrenden Kinder einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern, Tetanus, Hepatitis oder Tollwut haben.

Kompakte Informationen zu vielen Reisekrankheiten

Bilharziose (Schistosomiasis, Bilharziasis)

Bilharziose, die auch Schistosomiasis bezeichnet wird, ist eine Wurmkrankheit, die von Süsswasserschnecken als Zwischenwirt verbreitet wird. Die Krankheit ist in vielen Ländern der Tropen und Suptropen verbreitet.

Borreliose (Lyme-Krankheit)

Die Borreliose oder Lyme-Krankheit ist eine von Zecken übertragbare bakterienähnliche Infektion der Haut (Borrelien), sowie des Nerven- und Bindegewebes.

Cholera

Cholera ist eine akute Durchfall-Erkrankung, die durch das Bakterium Vibrio cholerae verursacht wird. Die Infektion erfolgt zumeist über verunreinigtes Trinkwasser oder infizierte Nahrung.

Denguefieber

Denguefieber wird durch einen der vier Serotypen (DENV-1 bis DENV-4) des Dengue-Virus verursacht. Die wichtigsten Überträger der Denguefieberviren sind die Weibchen der Gelbfiebermücke (auch Ägyptische Tigermücke oder Denguemücke genannt).

Reisedurchfall (Reisediarrhoe)

Der Reisedurchfall wird meist von Viren oder Bakterien ausgelöst, die innerhalb von Stunden bis Tagen zu Magen- und Darmbeschwerden mit Durchfall, Erbrechen, Übelkeit und Fieber führen. Zahlreiche Reisende nach Afrika, Asien und Lateinamerika leiden darunter.

Diphtherie

Die Diphtherie ist eine ansteckende Infektionskrankheit, die als fieberhafter Erkältungsinfekt mit Belägen an der Schleimhaut und den Mandeln und mit Schwellungen an der Rachenschleimhaut auftritt.

Ebola-Fieber

Das Ebola-Fieber ist eine hoch infektiöse Tropenkrankheit, die durch das Ebola-Virus verursacht wird.

Filariosen

Als Filariosen werden verschiedene Erkrankungen bezeichnet, die auf die Infektion mit parasitischen Fadenwürmern zurückgehen.

Fleckfieber

Das Fleckfieber gehört zu den Tropenkrankheiten. Die bakterielle Infektionserkrankung wird durch Flöhe, Milben, Läuse oder Zecken übertragen.

Gelbfieber

Das Gelbfieder ist eine Infektionskrankheit, die durch das Gelbfieber-Virus verursacht wird. Das Virus wird durch Stechmücken (Gelbfiebermücken) übertragen.

Hanta-Fieber

Hantaviren werden durch verschiedene Arten von Nagetieren übertragen. Nach einer Inkubationszeit von zwei bis vier Wochen treten die typischen klinischen Symptome, wie plötzliches Fieber, Kopf- und Rückenschmerzen sowie gastrointestinale Beschwerden auf.

Hepatitis A

Die Hepatitis A ist eine durch das Hepatitis-A-Virus verursachte Infektionskrankheit. Das Virus kommt meist in Ländern mit schlechten hygienischen Bedingungen vor.

Hepatitis B

Die Hepatitis B ist eine Infektionskrankheit der Leber mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV). Auf Basis der chronischen Leberentzündung kann eine Leberzirrhose sowie ein Leberzellkarzinom entstehen.

Hepatitis C

Hepatitis C bezeichnet eine Infektion mit dem Hepatitis-C-Virus. Die Ansteckung erfolgt meist durch Blut-zu-Blut-Kontakt. Das Virus vermehrt sich in den Zellen der Leber und löst dadurch eine Entzündung im Lebergewebe aus.

Japanische Enzephalitis

Vor allem in Ost- und Südostasien kommt die durch Viren ausgelöste Tropenerkrankung vor.

Lassa-Fieber

Das Lassa-Virus wird durch die Natal-Vielzitzenmaus per Kontaktinfektion bzw. Schmierinfektion über die Ausscheidungen der Tiere auf anschließend vom Menschen verzehrte Lebensmittel übertragen.

Legionellose

Die Legionellose ist eine Infektionskrankheit, die durch Bakterien der Gattung Legionella hervorgerufen wird. Man findet Legionellen-Bakterien vor allem im Trinkwassersystem oder in natürlichen Gewässern.

Leishmaniose

Die Leishmaniose wird durch den Stich der sogenannten Sandmücken übertragen.

Lepra

Lepra ist eine chronische Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Mycobacterium leprae ausgelöst wird.

Malaria

Malaria wird auch Sumpffieber oder Wechselfieber genannt und ist eine der gefährlichsten und häufigsten parasitären Tropenkrankheiten.

Masern

Die Masern sind eine durch das Masernvirus hervorgerufene, hoch ansteckende Infektionskrankheit, die vor allem Kinder betrifft.

Meningitis – Hirnhautentzündung

Eine Meningitis (Hirnhautentzündung) ist eine Entzündung der Hirn- und Rückenmarkshäute, der Hüllen des zentralen Nervensystems. Sie kann durch Viren, Bakterien oder andere Mikroorganismen verursacht werden.

Pest

Die Pest ist eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Yersinia pestis ausgelöst wird. Die Krankheit kann durch den Biss von mit Krankheitserregern verseuchten Insekten, und durch Tröpfcheninfektion übertragen werden.

Poliomyelitis (Kinderlähmung)

Die Poliomyelitis (Kinderlähmung) ist eine hochansteckende, durch Polioviren übertragene Infektionskrankheit, die häufig zu bleibenden Lähmungen oder gar zum Tod führt.

Q-Fieber

Das Q-Fieber wird durch das Bakterium Coxiella burnetti verursacht. Die Übertragung erfolgt durch Einatmen des Erregers mittels Atemluft oder durch Kontakt oder Verzehr infektiöser tierischer Produkte (u.a. Wolle, Milch, Fleisch).

Rift-Tal-Fieber

Das Rift-Tal-Fieber ist eine akute, in einigen Fällen schwer verlaufende fieberhafte Erkrankung, die durch eine Infektion mit dem Rifttal-Virus verursacht wird. Das Virus infiziert in erster Linie Wiederkäuer, von denen es meist durch Mückenstiche oder durch direkten Tierkontakt auf den Menschen übertragen werden kann.

Rückfallfieber

Rückfallfieber ist eine von Läusen oder Zecken übertragene Borreliose (bakterielle Infektionserkrankung).

Tetanus

Der Tetanus, auch Wundstarrkrampf genannt, ist eine Infektionskrankheit, welche die muskelsteuernden Nervenzellen befällt und durch Clostridium-Bakterien ausgelöst wird.

Tollwut

Die Tollwut ist eine unbehandelt tödlich verlaufende, durch das Lyssa-Virus ausgelöste Infektionserkrankung, die in der Regel durch den Biss eines erkrankten Säugetieres übertragen wird.

Typhus

Typhus ist eine schwere Durchfallerkrankung, die durch bestimmte Bakterien aus der Gruppe der Salmonellen verursacht wird.

West-Nile-Fieber

Das West-Nil-Virus wird durch Stechmücken von einem Wirt zum nächsten übertragen. Beim Mückenstich gelangt das Virus über den Speichel der Mücke in den menschlichen Körper.

 

Reiseinformationen zu Ländern von A - Z

Im reisemedizinischen Länder-Check können Sie zu jedem Urlaubsziel alle wichtigen reisemedizinischen Informationen abrufen und ausdrucken.

Das 1988 gegründete Centrum für Reisemedizin (CRM) hat das Ziel, die medizinische Beratung und Betreuung vor, während und nach einer Auslandsreise in Deutschland zu verbessern. Das CRM ist Service-Partner von "TravelMED®". Es unterstützt damit den Aufbau eines bundesweiten, Netzes reisemedizinisch geschulter Ärzte und Apotheken. In TravelMED®-Zentren erhalten Sie qualifizierte reisemedizinische Beratung und Betreuung rund um die Auslandsreise.

Bitte beachten: Die Abfrage der Reiseinformationen wird von der Internetseite unseres Partners Centrum für Reisemedizin geliefert. Vielen Dank für das kostenlose Serviceangebot von CRM/TravelMED.

CRM   TravelMED

Anzeigen