Anzeige

Fit und gesund im Herbst

Herbstspaziergang

Der Herbstmüdigkeit und dem Stimmungstief bewusst begegnen

Der Herbst ist da. Seine schöne Seite zeigt buntgefärbtes Laub der Bäume und Sonnenschein. Die kalte Seite ist Dauernebel und nasskaltes Wetter. An Tagen, an denen es gar nicht richtig hell wird, verkriecht man sich am liebsten hinter dem Ofen. Teilweise erwischt man noch dazu eine Erkältung. Mit ein paar Ratschlägen lassen sich die schwierigen Tage bewusst begegnen. Wie kommen Sie fit, gesund und gut gelaunt durch die kühle Jahreszeit?

Drachensteigen

Herbstzeit ist auch Zeit zum Drachensteigen

Gemeinsam einen Drachen steigen lassen ist vor allem in der Herbstzeit ein großer Spaß. Trocken sollte das Wetter sein und eine kleinere Brise sollte schon vorhanden sein. Dann ist es immer wieder schön, wie die bunten Drachen durch die Lüfte sausen. Wer gerne Handwerken mag und ein wenig Geduld mitbringt, kann sich auch selber ein Drachen basteln.

Anzeige
Laufen in der kühleren Jahreszeit

Die perfekte Lauf-Kleidung in der kühleren Jahreszeit

Laufen macht Spaß! Eigentlich bei fast jedem Wetter, egal ob bei Sonnenschein, Regen, Wind oder Schnee. Sind Sie in der kühleren Jahreszeit richtig ausgerüstet, um draußen zu trainieren? Denken Sie an die Funktionsunterwäsche, das Langarmshirt, die Jacke und an die Mütze bzw. das Stirnband. Wir helfen Ihnen mit einigen Kleidungstipps.

Herbsttag im Park

Gesund durch die kühle Jahreszeit

Mit einfachen Maßnahmen kann man typischen Winterkrankheiten, wie Schnupfen, Husten und Heiserkeit, vorbeugen und die körpereigene Immunabwehr rechtzeitig stärken. Dazu gehören eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung an der frischen Luft, Entspannung und genügend Schlaf. Daneben gibt es noch ein paar weitere Tipps.

Nebliger Herbsttag im Englischen Garten

Abwehr-Vorsorge im Herbst

Herbst ist Erkältungs- und Grippezeit. Das muss nicht sein! Mit einigen Tipps beugen Sie vor und kommen möglichst unbeschwert und gesund durch den Herbst. Stärken Sie das Immunsystem mit regelmäßiger Bewegung, gesunder und ausgewogener Ernährung, Saunagängen und mit ausreichenden Ruhe- und Erholungszeiten.

Jacke

Atmungsaktive Bekleidung für Freizeit und Sport

Wer kann sich noch an die Rad- und Bergtouren vor vielen Jahren erinnern, als man nach einigen Stunden eine Rast eingelegt hat und der Rücken unter Anorak und Shirt klitschnass war? Ein wirklich unangenehmes Körpergefühl. Bei Wind und Wetter aktiv sein, ob beim Sport, im Beruf oder in der Freizeit, macht mit der modernen Funktionsbekleidung mehr Spaß. Wir stellen Funktionskleidung mit ihren Materialien vor.

Anzeige
Regenwetter

Herbstzeit ist Erkältungszeit – Tipps zum Gesundwerden

Bald ist es wieder so weit: Die Temperaturen sinken unter fünf Grad Celsius, auf den höheren Lagen der Mittelgebirge und in den Alpen fällt der erste Schnee. Für den Körper bedeutet dies, neue Strategien für das Immunsystem zu entwickeln, damit sich keine Erkältungskrankheiten festsetzen können. Damit aus Halskratzen kein handfester Infekt wird, heißt es rasch zu handeln.

Schnupfen

Erkältung und Schnupfen? Nein danke! Welche Ratschläge helfen?

In der kalten Jahreszeit leider ziemlich häufig und man muss sich nur einmal genau umschauen: Es ist Erkältungszeit! In Bussen, Büros und Supermärkten wird wieder geschnieft, was das Zeug hält. Mit dem nasskalten Wetter kommen die Rhinoviren wieder richtig auf Touren. Meist sind diese Viren schuld, wenn Erwachsene einen Schnupfen haben.

Spaziergang im Regen

Hilfreiche Tipps bei Blasenentzündung

Bei kühlen Temperaturen und feuchtem Regenwetter treten häufig Blasenentzündungen auf. Wir haben für Sie die besten Tipps zur Vorbeugung, damit Sie den Bakterien keine Chance geben. So sollten Sie bei Spaziergängen oder Wanderungen nicht zu lange auf kühlen Sitzbänken Rast machen. Daneben gibt es noch andere Tipps zur Vorbeugung.

Herbstsonne

Herbstblues: Tipps gegen das Stimmungstief

Wenn die Tage kürzer werden, stellt sich der Körper auf die dunklere, kühlere Jahreszeit um. Vielen Menschen bereitet die Umstellung auf die dunkleren Tage große Schwierigkeiten und bringt oft auch einen Stimmungswandel mit sich. Das triste Grau schlägt vielen aufs Gemüt. Dieses so genannte SAD-Syndrom ist auf die geringe Sonneneinstrahlung zurückzuführen. Mit einer Reihe von Maßnahmen kann in der kühleren Jahreszeit vorgebeugt werden.

Anzeige
Spaziergang im Herbst

Erkältungsvorbeugung im Herbst

Mit dem Herbst kommen die kühlen Tage. Herbstzeit ist Erkältungszeit mit Husten, Heiserkeit und Schnupfen. Unangenehmen Erkältungen entgeht man am besten durch eine gründliche Vorbeugung – von der Händehygiene über gesunde Ernährung und Trinken, Wechselduschen, regelmäßiger Bewegung hin zu ausreichend Schlaf und Ruhezeiten.

Pilz

Erste Hilfe bei Pilzvergiftung

Nachmittags wurden fleißig Wildpilze im Wald gesammelt und abends war das leckere Pilzessen ein Genuss. Klagt jemand eine halbe bis dreiviertel Stunde nach dem Essen über Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Verwirrtheit oder Halluzinationen, dann ist Vorsicht angebracht. Es könnte eine Pilzvergiftung sein. Welche Schritte in der Ersten Hilfe sind wichtig?

Joggen im Herbst

Erkältung oder Grippe im Herbst

Die Tage werden kürzer, das Laub fällt von den Bäumen und die Temperaturen fallen. Der Herbst kommt und mit ihm häufig auch die nächste Erkältung. Viele Menschen plagen sich in dieser Zeit mit Schnupfen, Husten und Heiserkeit herum. Die echte Virus-Grippe, auch Influenza genannt, ist eine ernst zu nehmende Erkrankung. Wann ist es eine Erkältung und wann eine Grippe? Regelmäßige Bewegung ist auch in den Herbstmonaten empfehlenswert.

Radfahren

Mit Bewegung und gesunder Ernährung fit durch den Herbst

Die Sommermonate sind vorbei und der Herbst bringt eine farbenprächtige Jahreszeit. In den schönen Herbsttagen bieten sich Wanderungen, Spaziergänge, Radtouren und Drachensteigen an. Doch die kalte und oft graue Jahreszeit schlägt bei vielen Menschen auf das Gemüt und Immunsystem. Deshalb ist es wichtig, mit gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung fit in den Herbst zu starten.

Herbstblätter

Gesund bleiben in der kühleren Jahreszeit

Halskratzen, Husten und Schnupfen hat keiner gern. Erwachsene erkälten sich durchschnittlich etwa zwei- bis viermal pro Jahr. Kinder sind meist doppelt betroffen. In den kühleren Monaten ist es besonders wichtig, sich vor Erkältungskrankheiten zu schützen. Einige einfache Verhaltensregeln und Tipps können helfen.

Anzeige
Dampfbad

Tipps gegen Heiserkeit

Die kühlere Jahreszeit ist auch Erkältungszeit. Neben Husten, Schnupfen und Halsschmerzen kommt in vielen Fällen auch noch Heiserkeit hinzu. Auf einmal ist die Stimme weg oder sie ist rau und kratzig. Was kann man am besten gegen Heiserkeit unternehmen? Welche Tipps zur Vorbeugung gibt es und wann sollte man doch zum Arzt gehen?

Laufen im Herbst

Sport im Herbst

Kürzere Tage und nasskaltes Wetter schlagen auf das Gemüt und strapazieren das Immunsystem. Doch selbst bei leichten Minusgraden ist Sport in der kühleren Jahreszeit wichtig und man braucht nicht darauf zu verzichten. Mit ein paar Tricks kann man den inneren Schweinehund überwinden. Viel Bewegung an der frischen Luft hilft natürlich auch gegen Herbstdepressionen.

Laub

Gartenarbeit im Herbst

Im Herbst zeigt die Natur noch einmal ihre ganze Farbenpracht. Bäume und Sträucher leuchten in roten und goldenen Tönen. Im Garten gibt es auch noch einiges zu tun, damit es im Frühling wieder blüht. Buntes Laub gehört einfach zum Herbst. An manchen Stellen ist das Laub durchaus willkommen, doch vom Rasen sollte es entfernt werden. Welche Tipps gibt es, denn Laub entfernen kann viel Mühe machen.

Anzeige