Anzeige

Fuß- und Beingesundheit – Infos zur Vorbeugung und Hilfe

Wassertreten

Auch Füße wollen gepflegt werden

Ein paar Minuten Aufmerksamkeit pro Tag reichen, damit die – häufig stark beanspruchten – Füße sich wohl fühlen, gut aussehen und gesund bleiben. Die richtige Fußpflege fängt mit dem Waschen an, geht beim Abtrocknen weiter und hört beim Nägelschneiden auf. Darüber hinaus kann man den Füßen mit speziellen Bädern etwas Gutes tun: Sie helfen bei starker Belastung, aber auch gegen kalte oder schwitzende Füße.

hohe Schuhe

Fußlexikon: Von Blasen bis Spreizfuß

Arthrose in der großen Zehe, Fersensporn, Hühneraugen, Fußpilz, Hammerzehe und Hallux Valgus machen unseren Füßen das Leben schwer. Unser kleines Fußlexikon gibt einen Überblick über Fußfehler und -problemen und sagt, wie sie behandelt werden. Wer früh etwas unternimmt, kommt oft mit Einlagen oder gezielten Krankengymnastik aus.

Anzeige
wandern

Viel Bewegung bei Venenentzündung

Menschen mit unbehandelten Krampfadern laufen stets Gefahr, eine Venenentzündung zu bekommen. Auslöser für die Venenentzündung sind oft banale Ursachen, wie ein Stoß oder Abschnürung, zum Beispiel durch zu enge Kniestrümpfe. Manchmal genügt schon eine Blutstauung durch zu langes Sitzen mit angewinkelten Beinen. Auch zu langes Sonnenbaden oder ein heißes Bad können Auslöser für eine Venenentzündung sein.

Fußballspiel

Knieverletzungen

Die meisten Bewegungen wären ohne ein flexibles Knie undenkbar! Sein ausgesprochen komplexer Aufbau sorgt für eine hohe Beweglichkeit, macht es aber zugleich anfällig für Verletzungen. Die Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten sind vielfältig: Fußballspielen, Joggen, Tennis oder Skifahren. Doch trotz aller Hochgefühle ist Vorsicht angesagt! Das Knie ist dasjenige Gelenk, das beim Sport am häufigsten Schaden nimmt.

Bakerzyste

Bakerzyste

Die Bakerzyste ist eine mit Flüssigkeit gefüllte Aussackung der Kniekehle. Indirekt zeigt die Verdickung in der Kniekehle eine Schädigung des Kniegelenks an. In vielen Fällen stellt sich die Bakerzyste als Folge eines unentdeckten Meniskus- oder Kreuzbandanrisses durch den Sport heraus. Die Behandlung der Baker-Zyste sollte in Verbindung eines möglichen Knieschadens betrachtet werden.

Beine

Narbenfreie Therapie gegen Krampfadern

Schönes Wetter und Wärme und nun möchte man gerne Beine zeigen. Doch die Beine sollten kein schwaches Bindegewebe mit Krampfadern und Narben haben. Schmerzen und Hemmungen angesichts der hervortretenden Venen lassen viele Menschen auch bei wärmeren Temperaturen lange Hosen oder Röcke tragen. Jede zweite Frau hat Krampfadern und damit ein ästhetisches Problem.

Thrombose

Thrombose früh erkennen und behandeln

Wissenschaftler schätzen, dass etwa 1.000 von einer Million Menschen eine Thrombose entwickeln. Die Thrombose ist eine Gerinnselbildung in den Venen mit einer Abflussstörung des Blutes. Die häufigsten Thrombosen sind in den tiefen Beinvenen zu finden und oft mit Komplikationen verbunden.

Anzeige
Beine

Fitte Füße

Unsere Füße tragen uns im Laufe des Lebens bis zu viermal um den Globus. Trotzdem wird das wichtigste Fortbewegungsmittel von vielen Menschen sträflich vernachlässigt. Gesunde Füße sind jedoch doppelt wichtig: Wer auf seine Füße achtet, fördert nicht nur das Wohlbefinden, sondern tut auch etwas für Rücken und Gelenke.

Radfahren

Die Besenreiser-Fallen

Die Problemzonen um Po und Beine bekämpfen wir in unserem Schönheitsprogramm intensiv mit Cellulite-Rollern, selbst-wärmenden Cremes oder auch Zupfmassagen. Doch Vorsicht: Zuviel Einsatz mechanischer und thermischer Schönheitsmittelchen birgt die Gefahr der Bildung von Besenreisern. Die feinen und unansehnlichen Ader-Verästelungen entstehen gerne dort, wo sich Gefäße ausdehnen. Eine Runde Radfahren ist eher hilfreich.

Treppe und Lift

Arbeiten und Venenprobleme: ein kleines Trainingsprogramm

Für Venen sind Bewegungsmangel, stundenlanges Sitzen und Stehen Gift! Nicht selten führt dies zur Einschränkung ihrer Funktion und damit zu starken Beschwerden: Bei der Arbeit am Schreibtisch oder an der Verkaufstheke. Verantwortlich sind geschwächte Gefäße, in denen sich das Blut staut. Lesen Sie wertvolle Anregungen, um das Risiko entscheidend zu minimieren.

Hilfe für die Füße

Schlanker Körper – dicke Beine

Wassereinlagerungen, sogenannte Ödeme, verursachen zumeist das Gleiche: schmerzhafte dicke oder geschwollene Beine. Viele Patienten fühlen sich hilflos, denn Diäten helfen nicht. Die Ursachen sind vielfältig, zum Teil kosmetisch zum Teil medizinisch behandlungsbedürftig. Bei Lymphödem unterscheidet man zwei Formen – das primäre Lymphödem und häufiger das sekundäre Lymphödem als Folge einer OP oder Bestrahlung.

Tipps für gesunde Beine

Müde Beine wieder munter machen

Sonne und angenehme Wärme sind die Wünsche vieler Menschen für die warme Jahreszeit. Doch typische Probleme besonders bei Frauen sind schwere und schmerzende Beine, Spannungsgefühle oder geschwollene Knöchel. Das Blut sammelt sich verstärkt in den Beinen und die Venenwände dehnen sich durch die Wärme zusätzlich aus. Die Venen spielen eine entscheidende Rolle.

Anzeige
Kompressionsverband

Schwangere sollten Krampfadern vorbeugen

Geschwollene und schmerzende Beine und die Bildung von Krampfadern sind häufig beklagte Probleme in der Schwangerschaft. Begünstigt wird dies vor allem bei bestehender familiärer Veranlagung zu Krampfadern. In der Schwangerschaft transportieren die Venen etwa 20 Prozent mehr Blutvolumen, außerdem produziert der Körper vermehrt das Hormon Progesteron. Bei jeder zweiten Schwangeren kann des zu Krampfadern kommen.

Gutes Schuhwerk beim Wandern

Blasen an den Füßen

Das Wandern ist des Müllers Lust – falsche Schuhe sind des Müllers Last: Schmerzhafte Blasen an den Füßen können eine Wandertour schnell zur Tortur werden lassen. Häufigste Ursache für die Hautreizung ist meist neues – und somit nicht eingelaufenes – oder falsches Schuhwerk. Wir beschreiben, was im Ernstfall zu tun ist und wie Blasen vermieden werden können.

Badeschuhe

Badeschlappen schützen vor Fußpilz

Fast jeder Dritte plagt sich mit Fußpilz herum. Wo Menschen barfuß laufen, finden sich meist auch Sporen von Hautpilzen, so z. B. im Fitness-Studio, im Hotelzimmer, in der Sauna oder im Schwimmbad. Männer erkranken häufiger als Frauen. Lesen Sie die Tipps zur Vorbeugung.

Laufen

Krampfadern und Besenreiser behandeln lassen

Krampfadern sind nicht nur ein Schönheitsmakel, sondern kranke Venen, die medizinisch behandelt werden müssen. Die beste Zeit zur Behandlung ist vor dem Sommer. Dafür gibt es gute Gründe: Die warme Außentemperatur führt zu einer Aufweitung der Venen mit zunehmenden Beschwerden. Es wächst die Gefahr einer Venenentzündung und sogar einer Thrombose. Außerdem spielt die Ästhetik eine große Rolle.

Kompressionsstrümpfe

Was ist das Ziel einer Kompressionstherapie?

Das Ziel der Kompressionstherapie ist die "Stärkung" der Venen, d. h. die Beschleunigung des Blutstroms, die Senkung des Venendrucks und die Verbesserung des Stoffwechselaustausches im Gewebe. Für alle Menschen, die viel stehen, sitzen oder reisen oder die genetisch vorbelastet sind, ist es sehr hilfreich, bevor Probleme mit den Venen auftreten, freiverkäufliche klinisch getestete Strümpfe zu tragen.

Anzeige
Beine

Naturheilkundliche Verfahren in der Venenheilkunde

Wie in vielen Bereichen der Medizin, findet auch in der Venenheilkunde eine Rückbesinnung auf sanfte und schonende Therapieformen statt. Die Naturheilkunde kann die phlebologische Basisbehandlung wie die Venenoperation, die Varizensklerosierung und die Kompressionsbehandlung nicht ersetzen, jedoch sinnvoll ergänzen.

Richtiges Schuhwerk

Richtiges Schuhwerk für Ihre Füße

Unsere Füße tragen die gesamte Körperlast und legen weite Strecken zurück. Damit sie uns zuverlässig von Ort zu Ort bringen, brauchen sie ab und zu etwas Pflege und vor allem das richtige Schuhwerk. Bei der Schuhauswahl stehen allerdings häufig modische Aspekte im Vordergrund, und die tun den Füßen nicht unbedingt gut.

Arztgespräch

Die wichtigsten Schritte für jeden Venenpatienten

Lassen Sie Ihr Venensystem vom ärztlichen Venenspezialisten (Phlebologen) untersuchen. Die Untersuchung des Venensystems beim Phlebologen ist heute -dank moderner Medizintechnik- vollkommen schmerzfrei und risikolos. Sollte eine Operation erforderlich sein, lassen Sie sich vorher beraten, welche Operationstechnik und welche Anästhesie für Sie geplant ist.

Operationstechniken bei Venenleiden

Moderne Venenkliniken und gefäßchirurgische Abteilungen bieten den Patienten heute eine breite Palette moderner Operationstechniken bei Krampfadern an. Nur welches Bein ist für welche Technik am besten geeignet? Hierbei gilt, dass jede Krampfaderoperation für den Patienten so schonend und so ästhetisch wie möglich sein muß.

Schuhe auslüften

Therapien bei schwitzenden Füßen und Fußgeruch

Fast jeder kennt das Problem, doch kaum jemand mag darüber sprechen: Schwitzende Füße und der damit verbundene unangenehme Geruch. Leidet man unter Fußgeruch, dann kann ein Besuch bei Bekannten und Freunden spätestens beim Ausziehen der Straßenschuhe zum Problem werden und man schämt sich wegen dieser Peinlichkeit. Doch Schweißgeruch an den Füßen ist ein Problem vieler Männer und Frauen.

Anzeige
Abflug

Vor und nach dem Urlaub zum Venen-Check

Durch langes, unbewegliches Sitzen bei längeren Flug- oder Busreisen, aber auch bei Zugreisen und Autoreisen können Thrombosen entstehen. Experten gehen davon aus, dass bei Reisen, die über vier Stunden dauern, einer von 6.000 Reisenden eine Thrombose erleidet. Häufiges Fliegen auf langen Strecken erhöht nach Expertenmeinung das Risiko für schwere Thrombosen um mehr als das Dreifache.

Was tun beim offenen Bein?

Eine Million Deutsche leiden nach Angaben der Deutschen Venen-Liga e.V. an einem offenen Bein. Häufige Ursache kann ein jahrelang unbehandeltes Krampfaderleiden, aber auch eine durchgemachte tiefe Beinvenenthrombose sein.

Beine übereinander schlagen

Regeln für starke Venen am Arbeitsplatz und in der Freizeit

Venenprobleme sind häufig die Folge unseres Lebensstils. In dem Maße, wie wir bewegungsfaul sind, erschweren wir unseren Venen die Arbeit. Die Folgen: sie sind überlastet, erweitern sich, die Klappen können nicht mehr schließen. Ein Stau entsteht vor allem in den oberflächlichen Gefäßen, die sich zu Krampfadern verformen. Deshalb: Behandeln Sie Ihre Venen gut – in der Freizeit und auch am Arbeitsplatz.

Beine

Hilfe bei Muskelkrämpfe

Im Sport ist es oft zu sehen, wie Langstreckenläufer auf den letzten Metern oder im Ziel mit Krämpfen zu kämpfen haben. Auch Fußballer sind oft in Pokalwettbewerben in Verlängerungen betroffen. Besonders unangenehm und schmerzhaft können ebenfalls nächtliche Krämpfe sein. Ratschläge, wie man sie vermeiden kann.

Badeschlappen tragen

Tipps zur Vorbeugung gegen Fuß- und Nagelpilz

Zur Vorbeugung gegen Fuß- und Nagelpilz kann man selbst einiges tun. Wenn sich die Pilze bereits eingenistet haben, hängt es vom Verhalten des Betroffenen ab, ob sich Fuß- oder Nagelpilz eindämmen lassen oder sich noch weiter ausbreiten und andere Menschen anstecken.

Anzeige
Badesandalen

Badesandalen als Alltagsschuhe sind keine Wohltat für die Füsse

Bei hohen Sommertemperaturen sind Badelatschen aus Kunststoff bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Sie reduzieren das Schuhwerk auf das Allernötigste und sind durch die Luftdurchlässigkeit sehr geschätzt. Modisch sind sie zwar ein Renner, doch lange nicht gesund. Besonders wenn die Schuhe den ganzen Tag getragen werden.

Tipps für gesunde Beine

Gesunde Beine: Vorbeugen ist besser als Heilen

Nach langen Tagen können geschwollene Knöchel, müde, schwere Beine und Juckreiz, Kribbeln oder Schmerzen zur Qual werden. Das sind oft Anzeichen einer Venenerkrankung. Kommt es zu chronischen Beschwerden, drohen Venenentzündungen, das "offene Bein" und schließlich Thrombosen.

Wechselfußbad

Was tun gegen kalte Füße?

Wenn das Wetter nass und kalt wird, dann frieren wir zuerst an Händen und Füßen. Da kalte Füße die Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten erhöhen, sollte mit einigen Maßnahmen dagegen vorgegangen werden. Wechselfußbäder mit kaltem und warmem Wasser trainieren den Kreislauf und die Durchblutung. Grundprinzip der Kneippschen Wechselbäder ist der Wechsel von Warm- und Kältereizen.

Barfuss am Strand

Gesunder Auftritt für die Füße

Schwere und schmerzende Beine, Spannungsgefühle oder geschwollene Knöchel sind typische Frauenprobleme in der warmen Jahreszeit. Das sind ernst zu nehmende Signale für Venenleiden, wie zum Beispiel Krampfadern. In der Sommerhitze dehnen sich die Venen aus. Dabei spielen die Venen eine entscheidende Rolle. Venenwände, Venenklappen und Wadenmuskeln müssen in den Beinen zusammenarbeiten.

Radfahren

So erhalten Sie sich gesunde Venen und schöne Beine

Die besten Tipps für Ihre Venen-Gesundheit erhalten Sie in unserem Beitrag. Die meisten Menschen mit Venenproblemen begehen den Fehler, das Problem bei akutem Bedarf anzugehen. Venenprobleme sind ein Ganzjahres-Thema – auch wenn man sie nicht immer spürt. Die Basis für ein stabiles Gefäßsystem kommt von innen.

Anzeige