Anzeige

Gesundheitstipps

Joggen

Ausdauertraining: Langsam angehen lassen, zwischendurch Puls kontrollieren

Ausgleichssport fördert die Gesundheit, aber nicht jeder Sport bringt etwas für die Figur. Sportwissenschaftler und Mediziner sind sich einig: Der größste Abnehmeffekt ist zu erzielen durch Ausdauertraining. Wer seine Ausdauer sanft trainiert und dabei nicht übertreibt, sorgt dafür, dass die freigesetzte Energie auch wirklich aus den Fettdepots kommt.

Bettwäsche

Bettwäsche richtig reinigen und pflegen

Ein guter Schlaf ist wichtig für die Erholung. Dies gelingt am besten in einem sauberen und gepflegten Bett. Für den Schlafkomfort ist die richtige Reinigung von Matratze, Bettwäsche und Co. besonders wichtig. Was sind die wichtigsten Reinigungsregeln?

Anzeigen
Gehwagen

Alltagshilfen bei Handicaps

Es gibt täglich Herausforderungen zu bewältigen, wer verletzt ist, körperliche Einschränkungen oder eine Behinderung hat. In allen Fällen besteht der Wunsch, selbständig zu sein und zu bleiben. Kleine Alltagshelfer, wie Schnabelbecher, Treppenlifte, Gehhilfen, Haltestangen und Greifzangen, können das Leben leichter machen.

Xylitol

Das natürliche Süßungsmittel Xylitol soll laut Studien vor Karies schützen

Xylitol ist ein natürlicher Zuckeraustauschstoff, dessen kariesreduzierende Wirkung in den 70er Jahren nachgewiesen wurde. Er kann von den entscheidenden schädlichen Bakterien nicht verstoffwechselt werden – sie verlieren ihre Nahrungsgrundlage. Außerdem wird die Plaquebildung und die Produktion von zahnschädigenden Säuren vermindert.

Knoblauch

Den Blutdruck natürlich regulieren

Es gibt viele Möglichkeiten, einen erhöhten Blutdruck auf natürliche Weise zu normalisieren. Hierzu zählen eine zielgerichtete Ernährungsumstellung, regelmäßige Bewegung und entsprechende Entspannungsübungen. Darüber hinaus gibt es auch Vitalstoffe die geeignet sind, auf natürliche Weise den Blutdruck zu regulieren.

Bodylotion

Tipps für die richtige Anwendung von Cremes und Salben

Die Haut als unser größtes menschliche Organ schützt den Organismus vor Verletzungen, Sonnenstrahlen und dem Eindringen von Krankheitserregern. Schädliche Umwelteinflüsse verlangen viel von der Haut ab und können sie schädigen. Bei Symptomen wie Brennen, Juckreiz, Schmerz und in der Kosmetik wird zu Salben, Cremes, Gels und Lotionen gegriffen. Hier ist die richtige Anwendung wichtig.

Nachtfahrt

Gefahren durch Sekundenschlaf

Bei der Fahrt in den Urlaub möchte man am liebsten kein Urlaubstag verschenken und nimmt eine lange Autofahrt meist ohne größere Pausen in Kauf. Nach Schätzungen der Deutschen Verkehrswacht wird etwa jede vierte Unfall durch Sekundenschlaf verursacht. Meist dauert durchschnittlich der Sekundenschlaf nur eine halbe Sekunde bei Autofahrern – jedoch oft mit katastrophalen Folgen.

Urlaub von Hausstaubmilben im Gebirge

Urlaub von Hausstaubmilben im Gebirge

Die Hausstaubmilbenallergie ist eine Überempfindlichkeitsreaktion gegen die winzigen, eiweißhaltigen Kotballen der Milben, die im Hausstaub leben. Gelangen diese Kothäufchen in die Atemwege, so können sie bei bestimmten Menschen eine Allergie verursachen. Die Symptome sind häufig Dauerschnupfen und Niesanfälle, Augenjucken, Jucken oder Anschwellen der Nasen- oder Rachenschleimhaut. Beschwerdefrei ist man im Hochgebirge.

Handdesinfektion

Wissenswertes über Hepatitis A und den Schutz davor

Hepatitis A ist eine akut und meistens harmlos verlaufende Infektionserkrankung, die unter mangelnden hygienischen Bedingungen häufig auftritt. Krankheitsauslöser ist das Hepatitis-A-Virus. Lesen Sie welche Symptome auftreten und wie man sich schützen kann – z.B. mit dem Verzicht auf Eiswürfel in den Getränken.

jung bleiben

Einfache Tipps zum Jungbleiben im Alter

Älter werden und trotzdem gesund und jung bleiben. Wer wünscht sich das nicht? Dabei ist das sicher keine Illusion, wenn man sich an ein paar einfache Regeln hält. Eine gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, eine dem Hauttyp angepasste Pflege und natürlich der viel zitierte Schönheitsschlaf: diese Anti-Aging-Regeln kennen wir doch alle. Aber dennoch haben wir alle unsere kleinen Schönheitsprobleme, die uns mehr oder weniger stören.

Wohnraum

Schimmelpilze in der Wohnung

Schimmelpilze bilden in Wohnräumen eine zunehmende Allergiequelle und das Thema Schimmelpilz in Innenräumen ist heute so aktuell wie nie zuvor. Die gesundheitliche Gefährdung bestätigen mittlerweile eine Vielzahl von Studien. Eine dauerhafte Schimmelbelastung der Raumluft erhöht das Risiko an Atemwegserkrankungen oder Allergien zu erkranken.

Ausdauertraining

Tipps zum richtigen Ausdauertraining

Haben Sie sich vorgenommen ein Ausdauertraining zu absolvieren, dann beachten Sie bitte, bevor Sie loslaufen, unsere Tipps. Im Vordergrund soll der Spaß stehen. Wählen Sie deshalb die Ausdauersportart, die zu Ihnen paßt. Trainieren Sie so, daß Sie Freude an der sportlichen Betätigung haben. Denken Sie an eine gute Ausrüstung und an eine ausreichende Ernährung.

Stretching

Schmerzfrei: Leben ohne Rückenleiden

Rückenschmerzen – Volkskrankheit Nummer eins in Industrienationen. Ursachen stellen mangelnde Bewegung, stundenlanges Sitzen und einseitige Belastung dar. Bei 80 Prozent der Betroffenen verschwinden Beschwerden spätestens nach zwei Wochen wieder. Halten sie hingegen länger als sechs Monate an, sprechen Experten von chronischen Leiden. Richtiges Verhalten im Alltag verringert Verschleiß und Muskelverspannungen.

Stethoskop

Früherkennung – Prävention im Alltag

Gesundheit lässt sich durch einen aktiven und ernährungsbewussten Lebensstil fördern. Krankheiten können zudem verhindert werden, wenn man Warnsignale frühzeitig wahrnimmt und dagegen steuert. Wer mit ausreichender Bewegung und gesunder Ernährung dafür sorgt, dass sein Blutdruck nicht zu hoch steigt, kann schwerwiegende Erkrankungen in späteren Lebensjahren vermeiden.

Wasser trinken

Mindestens zwei Liter pro Tag: Vitalquelle Wasser

Warum regelmäßiges Trinken so wichtig ist. Ein „Geschenk des Himmels“, von Gesteinsschichten gefiltert, mit natürlichen Mineralstoffen und Spurenelementen angereichert und durch Kohlensäure zum Prickeln gebracht: Wasser ist Deutschlands Durstlöscher Nummer eins. Aus 500 Quellen sprudelt das ursprüngliche Mineralwasser, aus weiteren 70 Quellen wird Heilwasser gewonnen.

Frau

Tipps gegen Falten

Wenn Frauen erste sichtbare Zeichen der Hautalterung im Spiegel erkennen, folgt meist ein panikartiger Ansturm auf Beauty-Produkte, die nicht immer halten, was sie versprechen. Oft befolgen Frauen jenseits der 30 zudem Weisheiten ihrer Mütter und Großmütter, die häufig den erhofften Effekt schuldig bleiben. Was wirklich gegen Krähenfüße & Co. hilft und welchen Lebensgewohnheiten faltengeplagte Frauen abschwören sollten, erklärt der Artikel.

Zahnbürste

Zahnbürste rechtzeitig wechseln

Regelmäßiges Putzen ist Pflicht, um die Zähne vor Karies zu schützen. Dabei sollte das Zahnpflegeprodukt sorgsam ausgewählt werden. Wechseln Sie mindestens alle sechs bis acht Wochen die Zahnbürste. Denn in ihr können sich Schmutzreste festsetzen, die letztlich den Zähnen schaden. Mit der Beachtung weniger Grundregeln können Sie Problemen vorbeugen.

Mangostan

Anti-Aging mit ORAC

Freie Radikale sind für den Köper sehr schädlich und werden mit der Entstehung vieler Erkrankungen in Zusammenhang gebracht. Rund zwei Drittel aller Krankheiten gehen nach Meinung von Gesundheitsexperten auf das Konto dieser aggressiven Moleküle. Wirksame Gegenmittel gegen freie Radikale finden sich in der Nahrung.

Anzeigen
Bürofitness

Büroarbeit geht aufs Kreuz – Rückentipps

Gerade wer den ganzen Tag am PC sitzt, sollte seinem Rücken Pausen gönnen. Dafür gibt es spezielle Übungen. Sie sind kurz und effektiv und lassen sich problemlos in den Arbeitsalltag integrieren. Daneben ist eine regelmäßige Belüftung des Büros wichtig. Richtiges Mobiliar, Sitzhaltung und Pausen beugen zugleich Krankheiten vor.

Hängematte

Natürliche Anti-Stress-Therapie

Stress, das Volksleiden Nr. 1, gehört zum Leben und ist eigentlich eine sinnvolle Sache. Denn bei Gefahr schaltet sich ein Angriffs- bzw. Fluchtmechanismus ein, der besonders leistungsfähig macht. Die Sinne werden geschärft, man ist kreativer, kann schneller denken und handeln. Der Körper läuft auf Hochtouren und ist der Gefahr besser gewachsen. Doch Dauerstress macht krank.

Jonglieren

Die ganzheitliche, positive Wirkung des Jonglierens

Beim Jonglieren werden Konzentration und Entspannung gleichermassen geschult. So gilt es zwar, geduldig und ausdauernd das eigene Jonglieren zu beobachten und sich auf seine Bewegungsabläufe zu konzentrieren, gleichzeitig bringt der spielerische Grundcharakter des Jonglierens – und die mit dieser Tätigkeit häufig verbundene Fröhlichkeit – auch Entspannung.

Kraftwerk

Immunsystem – Antwort auf Umwelteinflüsse

Unsere Umwelt hat sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert: psychischer Stress, raffinierte und mit Chemie versetzte Nahrungsmittel haben beim modernen Wohlstandsmenschen Spuren hinterlassen. Zivilisationskrankheiten als Folge eines geschwächten Immunsystems sind in ständigem Zunehmen begriffen. Wie kann das Immunsystem gestärkt werden, um auf veränderte Umwelteinflüsse vorbereitet zu sein?

Richtiges Ärgern

Richtiges Ärgern

Wer viel Streß und Ärger verkraften muß, sollte diese Probleme nicht dauerhaft herunterschlucken. Aufgestauter Ärger kann auf lange Sicht zu Krankheiten führen – herausgelassene Wut zu zwischenmenschlichen Problemen. Wir geben die wichtigsten Tipps zum richtigen Umgang mit Ärger und wie Sie Abstand zum Problem gewinnen.

Wasser trinken

Ein starkes Immunsystem – mit natürlichen Mitteln erreichbar!

Nichts ist in diesen Zeiten so wichtig wie ein gut funktionierendes Immunsystem. Krankheitserreger aller Art stürmen auf uns ein. Hinzu kommt die Angst vor der politischen Situation in der Welt oder der wirtschaftlichen Zukunft. Die Psyche hat damit einen großen Einfluss auf das Immunsystem. Lesen Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln ihr Abwehrsystem stärken können.

Golfabschlag

Schulterverletzungen

Einseitige Belastung, falsche Haltung im Alltag und beim Sport: Unsere Gelenke machen täglich viel mit! Wussten Sie, dass die Schulter zwar das Beweglichste unter ihnen ist, jedoch zugleich das Anfälligste? Ihre besondere Anatomie erlaubt uns eine große Bewegungsfreiheit, da die Gelenkverbindung hauptsächlich aus Muskeln besteht. Der Nachteil: Die Agilität geht auf Kosten der Stabilität, wodurch das Verletzungsrisiko steigt.

Kalt-/Warmkompresse

Heiß und kalt: Bei Sportverletzungen wirkt beides

Muskelzerrungen, Verstauchungen, Bänderdehnungen, Bänderrisse, Prellungen, Sehnenrisse – beim Sport sind schmerzhafte Verletzungen häufig. Je früher die Behandlung beginnt, desto eher ist der Betroffene wieder fit. Vor allem Eis- oder Kältepackungen können Schmerzen rasch lindern und Schwellungen zum Abklingen bringen. Aber auch Wärme hat positive Effekte.

Mountain Biken

Bewegung in der Freizeit: Vorsicht vor Verletzungen!

Radeln, Wandern, Joggen, Walken und Schwimmen. Der Deutschen liebste Freizeitbeschäftigungen sind gesunde Alternativen zum eintönigen Büroalltag. Doch hier ist Vorsicht geboten: Ein Orthopäde mahnt zur durchdachten sportlichen Betätigung, da wir sehr gerne vergessen, dass sich Fehlerquellen auch in den simpelsten Bewegungsabläufen verstecken.

Schwangerschaft

Zahnpflege für Schwangere besonders wichtig

Gerade in der Schwangerschaft ist die Zahnpflege sehr wichtig. Bei einer nicht ausreichenden Mundhygiene können sich Bakterien schnell vermehren und die Ursache für Erkrankungen sein. Diese beeinflussen nicht nur die werdende Mutter, sondern können auch das Ungeborene angreifen. Tipps von Zahnärzten zu Ernährung und Mundhygiene.

Bildschirmarbeit

Bewegung als Rückenschmerztherapie

Rückenschmerzen ist die Volkskrankheit Nummer eins bei Jung und Alt. Ursachen stellen mangelnde Bewegung, stundenlanges Sitzen und einseitige Belastung dar. Richtiges Verhalten im Alltag verringert Verschleiß und Muskelverspannungen.

Kneippen

Güsse nach Sebastian Kneipp beim Saunabaden

Von entscheidender Bedeutung für den Saunaeffekt sind das Wechselspiel zwischen warmen und kalten Reizen und die richtige Durchführung der kalten Wasseranwendungen, wenn der Körper durch den Saunagang erhitzt ist. Knieguss, Schenkelguss und einfacher Vollguss eignen sich am besten zur selbstständigen Durchführung. Lesen Sie über die Durchführung und die Wirkung der einzelnen Güsse.

Fit am Arbeitsplatz

Fit und gesund am Arbeitsplatz

Fast jeder Berufstätige klagt heutzutage über Beschwerden an der Wirbelsäule. Denn als Ursache für die unangenehmen Leiden, die in vielen Fällen sogar zu degenerativen Veränderungen des gesamten Bewegungsapparats führen, gelten oftmals berufliche Anforderungen. Beispielsweise kann eine scheinbar bequeme Sitzhaltung zu Fehlbelastungen der Rückenmuskeln führen.

Cola

Zahnfreunde und Zahnfeinde

Gesunde Zähne. Jeder möchte sie haben, doch kaum jemand achtet beispielsweise auf eine tägliche Pflege oder weiß, was den Zähnen überhaupt gut tut. Bereits einfache Regeln kräftigen die Substanz, stärken Zahnfleisch sowie Zahnschmelz und beugen langfristig Erkrankungen wie Karies oder Parodontitis vor.

Arzt

10 Tipps, um den richtigen Therapeuten zu finden

Wie oft kommt es vor, daß man schon "alles" oder doch viel versucht hat, um eine Beschwerde oder Krankheit loszuwerden oder auch ein Problem im Leben zu lösen, jedoch ohne großen Erfolg. Deprimierend kann es dann sein, wenn der Betroffene erfährt, daß anderen mit gleichen oder ähnlichen Problemen durchaus geholfen werden konnte.

Anzeigen
Computertastatur

Keime auf der Computer-Tastatur

Bisher glaubte man, dass die Klobrille von öffentlichen Toiletten am stärksten keimbelastet ist, doch nach neueren Untersuchungen wurde dies widerlegt. Eine durchschnittliche PC-Tastatur beherbergt bis zu 400 Mal mehr Bakterien als ein Toilettensitz. Damit können sie unter Umständen eine Gesundheitsgefährdung darstellen. Eine regelmäßige Reinigung schafft Abhilfe.

Frosch

Gesundheitliche Probleme durch leise Töne

Lärm stellt eines der gravierendsten Umweltprobleme unserer Zeit dar. Viele Menschen fühlen sich durch den immer stärker werdenden Lärm belästigt. Mittlerweile sehr bekannt ist, dass lauter Lärm das Gehör beeinträchtigt. Ein tropfender Wasserhahn, nächtliches Froschquacken oder ein brummender Kühlschrank des Supermarktes im Erdgeschoß können auf Dauer negative Wirkungen auf die Gesundheit haben.

Ingwer

Ingwer – was die scharfe Wurzel alles kann

Schon seit Jahrtausenden gilt der Ingwer in Asien als Heilpflanze – wegen seiner ätherischen Öle und Scharfstoffe. Kaum eine andere Pflanze ist derart fest sowohl in der traditionellen Heilkunde als auch in der fernöstlichen Küche verwurzelt wie diese unscheinbare Knolle. Ingwer beruhigt den Magen und entkrampft, beugt Übelkeit und Erbrechen vor und bringt die träge Verdauung in Schwung.

Niesen

Schutz vor Grippeviren

Täglich wird über das Thema Grippe in vielen Gesellschaftsbereichen diskutiert. Es gibt jedoch eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen, die ohne großen Aufwand das persönliche Ansteckungsrisiko senken. Anstatt übertriebener Panik sollte eher umsichtiges Vorgehen im Alltag und erhöhte Vorsicht gegeben sein.

Karneval

Gesunde Tipps für die tollen Karnevalstage

Die fünfte Jahreszeit geht immer Anfang des Jahres dem Höhepunkt entgegen. Neben der Ausgelassenheit, Fröhlichkeit und überschäumender Lebensfreude kennen Sie bestimmt auch den Morgen danach. Oft herrscht bei den meisten Katerstimmung mit Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel und bei schlechtem Wetter drohen Grippe und Erkältungen.

Achterbahnfahrt

Gesunder Besuch des Freizeitparks

Freizeitparks sind das perfekte Vergnügen für die Familie und sehr beliebt. Der Vergnügungspark bietet auf einem großen Gelände viele Attraktionen. Fahrgeschäfte, Unterhaltungsshows, Ausstellungen und Museen laden zu einem Tagesausflug ein. Groß und Klein freuen sich auf rasante Fahrgeschäfte. Trotzdem sollten die körperlichen Grenzen beachtet werden.

Gesunde Zähne

Parodontose

Parodontose bzw. richtigerweise Parodontitis ist neben Karies die verbreiteste Zahnerkrankung. Bestimmte Mundbakterien befinden sich im Übermaß in der Mundhöhle und können sich in Schlupfwinkelnwie Zahnfleischtaschen, Zwischenräumen und schlechten Füllungen, Kronen und Prothesen festsetzen. Welche Vorsichtsmaßnahmen und Therapien helfen?

Herpes

Herpes – Was hilft gegen die schmerzenden Bläschen?

Es fängt mit einem spannen, kribbeln oder jucken an. Kurz darauf bilden sich schmerzende, nässende Bläschen auf den Lippen. Mehr als 90 Prozent aller Erwachsenen haben bei uns den Erreger von Lippenherpes in sich. Denn hier gilt: Wer die Viren einmal hat, wird sie nie wieder los. Herpes simplex labialis ist ein echtes Volksleiden. Nützliche Tipps, was Sie wirkungsvoll dagegen tun können.

Steckerleiste

Energiesparen leicht gemacht

Der Strompreis steigt und steigt. Daneben gibt es immer mehr elektrische Geräte im Haushalt und zugleich möchte man etwas für die Umwelt tun. Wie kann man Energie im Haushalt sparen? Wie kann man einfach und ohne Komfortverlust den Energieverbrauch senken und damit Geld sparen? Wir geben Ihnen praktische Tipps.

Dusche

Richtig duschen: Jede Haut ist anders

Jeder wünscht sich eine zarte, reine, duftende Haut. Schweiß- und Müffelgerüche gelten als sehr abtörnend. Deshalb duschen die meisten Menschen täglich. Doch wie viel Reinlichkeit verträgt unser größtes Organ wirklich? Welches ist die richtige Körperhygiene?

Autofahrt

Senioren im Straßenverkehr

Zu den Risikogruppen im Straßenverkehr gehören die Senioren. Das Altern geht an keinem spurlos vorbei und die Sehkraft, die Kondition, Reaktion und Beweglichkeit lassen nach. Was können die über 65-jährigen tun, um noch lange aktiv am Straßenverkehr teilzunehmen.

Anzeigen