Anzeige
Anzeige
GESUNDHEIT

Neuraltherapie

Die Wurzeln der Neuraltherapie sind eigentlich in der Entwicklung der Akupunktur ca. 300 Jahre vor Christus zu suchen. Ende des 19. Jahrhunderts wurden die Lokalanästhetika entdeckt. Ab 1928 entwickelten die Gebrüder Huneke die Neuraltherapie mit dem Lokalanästhetikum Procain. 1949 beobachtete Huneke das erste Sekundenphänomen, also die sofortige Heilung einer Krankheit durch Betäubung eines scheinbar davon unabhängigen Störfeldes.

Richtige Zahnpflege
SERVICE & HILFE

Richtige Zahnpflege

Sie sind in aller Munde – die Zähne. Und dort sollten sie möglichst ein Leben lang bleiben. Durch mangelhafte Pflege allerdings bieten sie Kariesbakterien eine hervorragende Angriffsfläche. Karies greift den Zahnschmelz an, wenn die Zähne nicht rechtzeitig und gründlich von Belägen und Plaque befreit werden. Lesen Sie unsere Tipps, wie eine gesunde Zahnpflege aussehen sollte.

Blütenpollen
FRÜHLING

Pollenflug-Kalender

Eine Übersicht über die wichtigsten Blütezeiten einschließlich Vor- und Nachblüte von zahlreichen Pflanzenarten, wie Linde, Löwenzahn, Birke, Pappel, Esche, Holunder, Spitzwegerich, Ulme und Haselnuß. Außerdem Tipps, die Ihnen während der Pollenflugzeit helfen können.

Alpengarten
HEILPFLANZEN

Rundgang im Alpengarten

Viele schöne und interessante Pflanzen können in einem Alpengarten entdeckt werden. Dort sind viele Pflanzen der Alpenflora zu finden, die sich an die rauen alpinen Lebensräume der Alpen angepasst haben. Wir stellen einige Pflanzen vor, wie die Akeleiblättrige Wiesenraute, Schneeheide, Feldthymian, Blauer Eisenhut, Fingerkraut, Heidenelke, Braunelle, Teppich-Schleierkraut, Bach-Steinbrech, Aurikel und das Alaska-Wohlverleih.

lernen
RATGEBER

Lernen beim Nachwuchs fördern

Eltern wünschen sich, dass Kinder eine glückliche Schulzeit erleben. Wie kann man das Kind beim Lernen fördern und für die Hausaufgaben motivieren? Wie kann man den Nachwuchs zugleich zu mehr Selbstständigkeit anleiten? Wir stellen ein paar hilfreiche Tricks für das Lernen des Nachwuchses vor.

Frühlingsgemüse
ERNÄHRUNG

Frühlingsgemüse

Knackfrisches Gemüse ist gut für die schlanke Linie. Täglich sollten mehrere Portionen Gemüse auf dem Tisch kommen, um eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung zu erreichen. Mit kräftigeren Sonnenstrahlen haben Sie im Frühling wieder eine gute Auswahl an leckeres Gemüse, sei es beispielsweise Frühlingszwiebeln, Radieschen, Spinat, Spargel, Feldsalat oder Rucola-Salat. Viele verschiedene Gemüsesorten sind im Frühjahr auf den Märkten zu finden.

REISE & FREIZEIT

Typhus

Typhus ist eine schwere Durchfallerkrankung, die durch bestimmte Bakterien aus der Gruppe der Salmonellen verursacht wird.

Wald
WELLNESS & FITNESS

Auszeit im Wald

Gehen Sie doch möglichst oft in den Wald um das besondere Ambiente zu genießen. Der Wald bietet viele Möglichkeiten zur Entspannung wie etwa Spaziergänge, Wanderungen oder Fahrradtouren. Dazu kann man im Wald ausgiebig die Seele baumeln lassen, das Rauschen der Blätter, eines Baches oder die singenden Vögel genießen und die kühle, klare Luft spüren.

Anzeige
Anzeige